loading
© Schels/Jüttner pk.odessa
Diashow »
  • DE-82439 Großweil
  • Realisiertes Projekt

Eingangsgebäude Freilichtmuseum Glentleiten


Projektbeschreibung:
Uns hat an den Bauernhäusern des Oberlandes immer begeistert, dass einer einfachen äußeren Geometrie ein vielschichtiges Inneres, sowohl im Hinblick auf die Funktion, als auch die Konstruktion, gegenübersteht. Dieses Prinzip hat uns auch beim neuen Eingangsgebäude des Freilichtmuseums Glentleiten inspiriert. Unsere Idee war, ein großes, einfaches, klares Dach zu bauen und darunter eine robuste Struktur, die die gewünschten Funktionen aufnehmen kann und dabei auch langfristig flexibel und... +
Uns hat an den Bauernhäusern des Oberlandes immer begeistert, dass einer einfachen äußeren Geometrie ein vielschichtiges Inneres, sowohl im Hinblick auf die Funktion, als auch die Konstruktion, gegenübersteht. Dieses Prinzip hat uns auch beim neuen Eingangsgebäude des Freilichtmuseums Glentleiten inspiriert. Unsere Idee war, ein großes, einfaches, klares Dach zu bauen und darunter eine robuste Struktur, die die gewünschten Funktionen aufnehmen kann und dabei auch langfristig flexibel und damit nachhaltig ist. Das Dach orientiert sich in seiner Dimension am Maßstab der umliegenden Gebäude und fügt sich dabei erstaunlich gut in den Kontext ein. Die Gestaltung der Fassaden nimmt mit zwei großen Zugangstoren zu Museum und Gastwirtschaft Bezug auf die Tore des Starkerer Stadels, ist dabei jedoch äußerst knapp und fast abstrakt gehalten. Die traditionelle Dachform und die einfachen Holzfassaden erinnern auf den ersten Blick an landwirtschaftliche Funktionsbauten, deren Anblick im bayerischen Voralpenland vertraut ist. Die Ausführung im Detail weicht dann jedoch von den vertrauten Bildern etwas ab. -



INFO-BOX

veröffentlicht am 20.06.2019
Zuletzt aktualisiert 20.11.2019
Projekt-ID 5-71334
Seitenaufrufe 103



Anzeige





Anzeige