loading
© P. Stoick
Diashow »
  • DE-45899 Gelsenkirchen
  • Realisiertes Projekt

Doppelbogenbrücke RHEIN-HERNE-KANAL


Projektbeschreibung:
Innerhalb des Buga-Geländes ist die Doppelbogenbrücke das wichtigste Bindeglied
zwischen den Stadtteilen Horst und Hessler. Ihre aussergewöhnliche Ansicht resultiert
aus dem diagonal verlegten Steg innerhalb der Tragkonstruktion mit zwei Bögen,
die über die kürzeste Spannweite, also rechtwinklig über den Kanal verlaufen. Der
Steg wird über Abspannseile von der Bogenkonstruktion abgehängt. Die roten und asymmetrischen Bogenrohre aus Stahl, an denen die Trageseile befestigt sind, stehen... +
Innerhalb des Buga-Geländes ist die Doppelbogenbrücke das wichtigste Bindeglied
zwischen den Stadtteilen Horst und Hessler. Ihre aussergewöhnliche Ansicht resultiert
aus dem diagonal verlegten Steg innerhalb der Tragkonstruktion mit zwei Bögen,
die über die kürzeste Spannweite, also rechtwinklig über den Kanal verlaufen. Der
Steg wird über Abspannseile von der Bogenkonstruktion abgehängt. Die roten und asymmetrischen Bogenrohre aus Stahl, an denen die Trageseile befestigt sind, stehen senkrecht zum Kanalverlauf und so verläuft die Trasse schräg durch beide Bögen hindurch.Die roten Bögen fungieren als Portal für die Schifffahrt, für Fussgänger und Radfahrer. Somit stellt sich der Bau als eine begehbare Raumplastik mit großer Signifikanz dar.
Die Doppelstrebenbrücke über den Rhein-Herne-Kanal verbindet zwei Stadtteile und ist mittlerweile ein Wahrzeichen des Parks. Fußgänger- und Radweg führen diagonal über den Kanal.

Die Brücke wurde 2001 mit dem `Renault Award für Traffic Design`ausgezeichnet. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 01/1997
    Fertigstellung 12/1997
    Gebäudetyp Brücken
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 2.700.000 EUR
      zzgl. MwSt.
    Projektadresse DE-45899 Gelsenkirchen
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 30.09.2019
Zuletzt aktualisiert 01.10.2019
Projekt-ID 5-71946
Seitenaufrufe 11



Anzeige





Anzeige