loading
Straßenansicht Straßenansicht, © Roger Frei
Diashow »
  • CH-6020 Emmenbrücke
  • Realisiertes Projekt

2226 Emmenweid - ohne HKL


Projektbeschreibung:
Gute Architektur steht über 100 Jahre, Haustechnik funktioniert vielleicht 20 Jahre. Das Konzept 2226 hat sich unabhängig von der Bauaufgabe und dem kulturellen Kontext bewährt. 2013 wurde der Prototyp mit dem eigenen Bürohaus (Lustenau, Österreich) erfolgreich umgesetzt. Das Therapiezentrum in Lingenau und nun das Bürogebäude im schweizerischen Emmenbrücke setzen die Erfolgsstory fort. Alle Häuser kommen ohne technische Heizung. Kühlung und Lüftung aus. Grundlagen für die Einhaltung einer... +
Gute Architektur steht über 100 Jahre, Haustechnik funktioniert vielleicht 20 Jahre. Das Konzept 2226 hat sich unabhängig von der Bauaufgabe und dem kulturellen Kontext bewährt. 2013 wurde der Prototyp mit dem eigenen Bürohaus (Lustenau, Österreich) erfolgreich umgesetzt. Das Therapiezentrum in Lingenau und nun das Bürogebäude im schweizerischen Emmenbrücke setzen die Erfolgsstory fort. Alle Häuser kommen ohne technische Heizung. Kühlung und Lüftung aus. Grundlagen für die Einhaltung einer stabilen Raumtemperatur von 22 bis 26 Grad Celsius sind die Speichermasse des Gebäudes, die Proportionen der Architektur und ein sensorengesteuertes Lüftungssystem. Nicht zu vergessen natürlich sind die menschliche Wärme und die Abwärme von Computer und Beleuchtung.
Auf dem denkmalgeschützten Industrieareal, genannt „Emmenweid“, wurde angelehnt an die Volumetrie eines historischen Vorgängerbaues, ein Bürohaus mit 2.815 m² Bruttogrundfläche errichtet. Die markante Plastizität des verputzten Ziegelbaues steht für das Selbstverständnis der Architektur, die Aufnahme der Höhenlinien fügt das Gebäude in den Kontext ein. Ganz radikal ist die Grundflächen-Organisation: Zwischen den 80 Zentimeter starken Außenwänden und dem Erschließungskern spannen sich die nutzungsneutralen Flächen auf, die (fast) jede Konfiguation von Arbeitswelten zulassen. „Emmenweid“ zeigt, dass Architektur mit ihrer materiellen Langlebigkeit und der Flexibilität im Gebrauch einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten kann. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2017
    Fertigstellung 2018
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten (Neubau)
    Projektgröße
    Baugrundstück 1.076 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 9.650 m3
    Netto-Grundfläche (NGF) 2.169 m2
    Projektadresse Emmenweidstraße 58a
    CH-6020 Emmenbrücke
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige