loading
© LEHENdrei
Diashow »
  • DE-70192 Stuttgart
  • Realisiertes Projekt

Zwei Mehrfamilienhäuser mit zwölf Wohnungen und gemeinsamer Tiefgarage, Stuttgart Killesberg


Projektbeschreibung:
Auf dem Gelände der alten Messe Killesberg in Stuttgart bilden fünf Mehrfamilienhäuser eine markante Stadtkante und schaffen mit dem gegenüberliegenden „Forum K“ eine räumliche Fassung der Grünen Fuge am Eingang des Höhenparks Killesberg. Die Grundstücke wurden von der Landeshauptstadt Stuttgart an private Baugemeinschaften zur Selbstnutzung vergeben. Die beiden Mehrfamilienhäuser bilden den Auftakt der Gebäudegruppe. Auf der gemeinsamen Tiefgarage wurden zwölf Wohnungen mit sehr... +
Auf dem Gelände der alten Messe Killesberg in Stuttgart bilden fünf Mehrfamilienhäuser eine markante Stadtkante und schaffen mit dem gegenüberliegenden „Forum K“ eine räumliche Fassung der Grünen Fuge am Eingang des Höhenparks Killesberg. Die Grundstücke wurden von der Landeshauptstadt Stuttgart an private Baugemeinschaften zur Selbstnutzung vergeben. Die beiden Mehrfamilienhäuser bilden den Auftakt der Gebäudegruppe. Auf der gemeinsamen Tiefgarage wurden zwölf Wohnungen mit sehr individuellen Grundrissen für Familien, Paare, jüngere und ältere Bewohner realisiert. In der Fassadengestaltung wird die Schichtung und Gliederung der unterschiedlichen Wohnungen thematisiert. Die versetzten Fenster- und Wandflächen spiegeln die die Grundrisskonzeptionen. Dagegen fassen die plastisch ausgebildeten Bänder und die durchlaufenden Geländer die Kubatur wieder zusammen.

Konzeption | Entwurf | Ausführung | Projektsteuerung
Verantwortlicher Partner: Matthias Schuster -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 04/2013
    Fertigstellung 04/2014
    Gebäudetyp Wohnsiedlungen, -quartiere (Neubau)
    Projektadresse Reihnhold-Nägelestr. 10
    DE-70192 Stuttgart
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige