English version: beta!

loading
Schinkelpreis Landschaftsarchitektur: Die drei Schinkelpreise (von links nach rechts): Marco Stadlin, Dominik Rhyner, Sarah Simon // Teresa Hemmelmann // Johannes Greubel, Anna Plückbaum Diashow Die drei Schinkelpreise (von links nach rechts): Marco Stadlin, Dominik Rhyner, Sarah Simon // Teresa Hemmelmann // Johannes Greubel, Anna Plückbaum

  • DE-10707 Berlin
  • 02/2018
  • Result
  • (ID 3-273702)

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2018 - EINE NEUE STADTOASE IN BERLIN-SPANDAU ENTSTEHT

Offener Ideenwettbewerb
  • Schinkelpreis Landschaftsarchitektur

    maximize

    • Project
      Leschij
      Student
      Marco Stadlin, Rapperswil (CH)

      View entry



    • No image available Project
      Leschij
      Student
      Dominik Rhyner, Rapperswil (CH)

      View entry



    • No image available Project
      Leschij
      Student
      Sarah Simon, Rapperswil (CH)

      View entry



  • Schinkelpreis Architektur I Konstruktiver Ingenieurbau

    maximize

    • Student
      Teresa Hemmelmann, Stuttgart (DE)

      View entry



  • Schinkelpreis Städtebau

    maximize

    • Project
      Drei Kieze für Spandau
      Student
      Johannes Greubel, Berlin (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Drei Kieze für Spandau
      Student
      Anna Plückbaum, Berlin (DE)

      View entry



  • Sonderpreis Landschaftsarchitektur

    maximize

    • Project
      Orchideenpark
      Landscape architect
      Dana Synnatschke, Berlin (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Orchideenpark
      Landscape architect
      Arlett Gehrke, Berlin (DE)

      View entry



  • Diesing-Preis + Sonderpreis Architektur I Konstruktiver Ingenieurbau

    maximize

    • Student
      David Brors, Berlin (DE)

      View entry



    • No image available Student
      Joanna Grochowska, Berlin (DE)

      View entry



    • Student
      Steven Kleßen, Berlin (DE)

      View entry



    • No image available Student
      Isabel Seefeldt, Berlin (DE)

      View entry



  • Sonderpreis Architektur I Konstruktiver Ingenieurbau

    maximize

    • Project
      Supergrid
      Student
      Mike Horn, Wismar (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Supergrid
      Student
      Joshua Delissen, Wismar (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Supergrid
      Student
      Moritz Niebler, Wismar (DE)

      View entry



  • Diesing-Preis Städtebau

    maximize

    • Project
      Forum Spandau
      Student
      Alexandra Schnettler, Karlsruhe (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Forum Spandau
      Student
      Dagmar-Karen Schopp, Karlsruhe (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Forum Spandau
      Student
      Jana Slametschka, Karlsruhe (DE)

      View entry



  • Diesing-Preis Städtebau

    maximize

    • Project
      THERE’S A NEW KID ON THE BLOCK
      Student
      Bente Rau, Stuttgart (DE) Personal profile

      View entry



    • No image available Project
      THERE’S A NEW KID ON THE BLOCK
      Student
      Hannah Kast, Stuttgart (DE)

      View entry



  • Anerkennungspreis Landschaftsarchitektur

    maximize

    • Project
      Grünzug
      Student
      Milan von Moeller, Berlin (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Grünzug
      Student
      Anton Fischer, Kassel (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Grünzug
      Student
      Thomas Reimann, Berlin (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Grünzug
      Student
      Piroska Szabó, Berlin (DE)

      View entry



  • Anerkennungspreis Städtebau

    maximize

    • Project
      Fortsetzung folgt
      Student
      Gero Engeser, Freising (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Fortsetzung folgt
      Student
      Andreas Ebert, München (DE)

      View entry



    • No image available Project
      Fortsetzung folgt
      Student
      Luisa Ehmke, München (DE)

      View entry



 
  • Project data

    maximize

    Decision 17.02.2018 Decision
    Awards ceremony : 03/2018
    Procedure Offener Ideenwettbewerb
    Type of building Landscape architecture, Urban planning / Urban planning
    Type of service Architectural design / Open space design / Traffic planning / Landscape planning / Urban planning
    Awarding authority / Client AIV Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin e.V., Berlin (DE)
    Assignment
    Aktuelle Prognosen für Berlin rechnen mit einem Anstieg der Bevölkerung um mehr als 250.000 Einwohner bis zum Jahr 2030. Um der steigenden Nachfrage nach Wohnungen gerecht zu werden, wurden Flächen identifiziert, die für den Wohnungsneubau aktiviert werden sollen. Das Wettbewerbsgebiet in der Wilhelmstadt ist als Potentialfläche für Wohnungsbau im Berliner Bezirk Spandau ausgewiesen.

    Das heterogene Wettbewerbsgebiet befindet sich im Süden des Spandauer Siedlungsgebiets. Neben verschiedenen Grünräumen wird das Gebiet von Kasernengebäuden aus den 1910er- und 1930er-Jahren geprägt. Im Westen wird es von der Seeburger Straße sowie dem Seeburger Weg und im Osten von der Wilhelmstraße begrenzt; im Süden schließt es das ehemalige Munitionsdepot der Train-Kaserne mit ein. Aktuell sind mehr als 1.000 Geflüchtete auf dem ehemaligen Kasernengelände untergebracht, der Bestand wird auch von kleinen Gewerbetreibenden und einem Nahversorger genutzt.

    Ziel des Wettbewerbs ist die Entwicklung eines Leitbilds für ein wegweisendes Stadtquartier, exemplarisch eingebunden in die Parameter von Ort und Kontext.
    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert, übergreifende trans- und interdisziplinäre Gruppen zu bilden. Die Aufgaben werden zwar schwerpunktmäßig einzelnen Fachsparten zugeordnet, jedoch von einer interdisziplinären Jury beurteilt. Für Kooperationen stehen Sonderpreise zur Verfügung.

    Aufgabenschwerpunkte
    Die Auslobung sieht Annäherungen an den Ort über folgende Schwerpunkte vor:

    1 „Spandau Ballet“
    Städtebau (S)

    2 „Stadtoase - und dennoch voll integriert“
    Verkehrsplanung (V)

    3 „Im Alltäglichen das Besondere finden“
    Landschaftsarchitektur (LA)

    4 „Nahversorgung als Super-Mix“
    Architektur (A)
    Konstruktiver Ingenieurbau (Kl)

    5 „Die Zukunft der Vergangenheit“
    Freie Kunst (FK)

    6 Querschnittsthema Denkmalpflege (D)
    Information

    Terminübersicht

    29.09.2017 – Aufgabenausgabe
    10.11.2017 – Rückfragenkolloquium
    08.01.2018 – Anmeldeschluss
    05.02.2018 – Abgabe
    13.03.2018 – Preisverleihung und Schinkelfest

    Downloads Denkmalgeschützte Bauten der ehemaligen Wavell Barracks.JPG
    ehemaliges Munitionsdepot der ehemaligen Smuts Barracks.JPG
    Uhrturm am Exerzierplatz der ehemaligen Wavell Barracks.JPG
    Client's address DE-10707 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Tender notice

    maximize

    • Not available.
  • Tender result notice

    maximize

    • Not available.
  • Guarantee

    competitionline is not responsible for mistakes, omissions, interruptions, deletions, defects or delays within a company or in the transmission of disruptions of the communication connection or theft, destruction or changes of the information transmitted by the user or the forbidden access to this information. competitionline is not to be held responsible for technical malfunctions or other problems in computer systems, servers or providers, software, disturbances in emails which result from technical problems or overload of the internet and/or the internet web page of competitionline. Please read our Terms of Use.


Information box

Call for tenders announced 01.08.2017
Result published 14.03.2018
Last updated 15.03.2018
Competition ID 3-273702
Page views 7625

CURRENT RESULTS