loading
  • DE-30169 Hannover
  • 02/2007
  • Ergebnis
  • (ID 2-7343)

Nachwuchswettbewerb „Gartenvisionen Herrenhausen“


Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 02/2007 Entscheidung
    Verfahren Beschränkter Wettbewerb (auch für Studenten)
    Berufsgruppen Studierende und Absolventen der FH Osnabrück, der Leibniz Universität Hannover, der FH Lippe und Höxter sowie BDLA-Hospitanten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 26
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Zulassungsbereich Verfahren ist regional begrenzt, Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein
    Preisgelder/Honorare 2.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla Niedersachsen + Bremen, Hannover (DE)
    Betreuer Klaus Hoffmann Landschaftsarchitekt BDLA, Hannover (DE)
    Preisrichter

    Bernd Achtermann, Andreas Ackermann, Ronald Clark , Prof. Dirk Junker, Sabine Zessin

    Aufgabe
    Zum 3. Mal nach 2003 und 2005 lobte der BDLA Niedersachsen+Bremen einen Nachwuchswettbewerb aus. Unter dem Thema \"Gartenvisionen Herrenhausen\" sollten Ausstellungsgärten für das Gartenfestival Herrenhausen entworfen werden.
    Die vier Siegerentwürfe wurden mit je 500,- EURO Preisgeld bedacht und sollen auf dem Gartenfestival in Kooperation mit VGL-Mitgliedsbetrieben realisiert und zum Verkauf angeboten werden.
    Informationen

    Vier Siegerentwürfe

    "Himmel auf Erden"
    Dipl.-Ing. Markus Lüße, Bremen
    Absolvent der FH Osnabrück
     
    "Zweiraumwohnung"
    Dipl.-Ing. Stephanie Smidt, Hannover
    Dipl.-Ing. Cornelia Lentz, München

    "Sommernachtslounge"
    Madeleine Plümper, Höxter
    Marek Mucha, Warburg
     
    "White Delight"
    Sebastian Neubert, Osnabrück

    » www.bdla.de

    Projektadresse DE-30169 Hannover
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Karte

    maximieren

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige