loading
  • DE-85540 Haar
  • 02/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-239367)

Ausbau des Schulstandorts am Jagdfeld


  • ein 2. Preis


    Architekten
    mvm+starke, Köln (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: club L94, Köln (DE)
    Modellbauer: Modellbau Anikó Krén, Aachen (DE)

    Preisgeld
    37.375 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Ein schlanker dreigeschossiger Baukörper besetzt den Rand des Grundstücks linear und bildet gemeinsam mit dem Altbau einen gut proportionierten Eingangsbereich als Verteiler. Die Gebäudesetzung sucht den Bezug zu den Raumkanten des Bestandes. Gemeinsam mit der raumabschließenden Turnhalle im Osten entsteht ein qualitätsvoller Binnenbereich, der sinnvoll als zusammenhängender, aber durchaus auch differenziert ausgestalteter Pausenhof genutzt werden kann.

    Die Eingangssituation wird logisch aus der städtebaulichen Setzung heraus entwickelt. Ein sehr knapp gefasstes Foyer enthält die einladende, vertikale Haupterschließung, wirkt aber durch den sehr gestreckten Zuschnitt eher ungünstig. Die Funktionszuordnung mit dem allgemeinen Bereich im Erdgeschoss, der Verwaltung zentral im 1. OG und den vier Lernclustern im 1. Und 2. OG ist übersichtlich und dient der guten Orientierbarkeit im Haus.

    Die räumlichen Qualitäten der Lerncluster werden im Preisgericht kontrovers diskutiert, entsprechen aber durchaus den Anforderungen der Auslobung. Der Auftakt der Cluster mit dem hier angeordneten Mehrzweckbereich bildet den Eingang zum Lernhaus und erscheint durchaus einladend. Allerdings würde eine etwas mittigere Positionierung dieses Bereichs die vier Klassen besser daran teilhaben lassen.

    Das äußere Erscheinungsbild ist der Bauaufgabe angemessen und überzeugend. Die gewählte Stahlbetonkonstruktion, die einfache Ausbildung der Fassaden, die klare Gebäu-destruktur und die vorliegenden Kennwerte lassen eine wirtschaftliche Umsetzung des Gebäudes erwarten.

    Insgesamt stellt die Arbeit einen wertvollen Beitrag zur gestellten Bauaufgabe dar.