loading

Profile

Büroprofile

léonwohlhage

Hochschulbibliothek und Medienzentrum, Leipzig, Foto: Christian Richters Erweiterung Bayerischer Landtag im Maximilianeum, Foto: Christian Richters Liselotte Rauner-Schule, Bochum-Wattenscheid, Foto: Christian Richters
Hochschulbibliothek und Medienzentrum, Leipzig, Foto: Christian Richters
Erweiterung Bayerischer Landtag im Maximilianeum, Foto: Christian Richters
Liselotte Rauner-Schule, Bochum-Wattenscheid, Foto: Christian Richters


INFO-BOX
  •      Premium seit
    31.07.2009
    Büro-ID
    1-11227
  • Seitenaufrufe
    24353

Kontaktdaten

Inhaber/Partner

Zahlen & Fakten

Bürogründung
1987
Anzahl Mitarbeiter
35
Branche

Architekten, Designer, Stadtplaner

Profil

léonwohlhage plant und realisiert seit 30 Jahren erfolgreich Projekte in Deutschland und darüber hinaus. Heute führt Hilde Léon ein Team aus rund 35 Mitarbeitern, gemeinsam mit den beiden Associates Peter Czekay und Tilman Fritzsche.

Die Reputation von léonwohlhage gründet auf diversen erfolgreichen Projekten. Ein Beispiel ist die vielfach ausgezeichnete SchwabenGalerie, die als neue Mitte den Stuttgarter Stadtteil Vaihingen prägt. Auch die „Zitrone“, das markant schwebende Bürohaus am Berliner Halensee ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden. Viele Projekte sind das Ergebnis erfolgreicher Wettbewerbsentwürfe: Die HTWK Leipzig hat eine viel beachtete neue Bibliothek mit angeschlossenem Medienzentrum erhalten. Mit den Wohngebäuden am Mittleren Ring in München gelang es, in einer schwierigen Lage ruhiges Wohnen zu realisieren und zugleich eine Landmarke im Stadtbild zu schaffen. 2012 wurde der Erweiterungsbau des Bayerischen Landtags eingeweiht. Ein markantes Gebäude, das sich trotzdem in den historischen Kontext einfügt und darüber hinaus als Passivhaus neue energetische Maßstäbe setzt.

Leistungen

léonwohlhage bietet alle Architektenleistungen, Generalplanung, Projektsteuerung, Termin- und Ablaufplanung, Kostenplanung, Raumbuch und Facilty Management an.

Geschäftsführerin

Prof. Hilde Léon

Assoziierte

Peter Czekay, Tilman Fritzsche

Vita - Prof. Hilde Léon

Geschäftsführung
Architekturstudium TU Berlin
1978 Diplom
1979-91 DAAD-Stipendium an der Architekturfakultät der Universität Venedig
1987 Gründung des Büros léonwohlhage mit Konrad Wohlhage
1990-95 Wiss. Mitarbeiterin, HdK/UdK Berlin
1997-99 Vertretungsprofessur, HfbK Hamburg
1996-98, 2000-03 Gestaltungsbeirat in Berlin und Salzburg
Seit 2000 Professorin an der Leibniz Universität Hannover, Fakultät für Architektur und Landschaft
2002 Kommissarin des Deutschen Pavillons, Biennale Venedig
Seit 2008 Berliner Baukollegium
2008-10 Hochschulrat, Neugründung der HCU Hamburg
Seit 2017 Gestaltungsbeirat in Regensburg

Vita - Konrad Wohlhage

† 2007 in Berlin
Architekturstudium, TU München und TU Delft (NL)
1983 Diplom
1987 Gründung des Büros léonwohlhage mit Hilde Léon
1987-90 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin
1996-07 Gestaltungsbeirat in Münster und in München

Vita - Peter Czekay

Projektleitung
Architekturstudium, TU Berlin
1994 Diplom
1995-01 Engel und Zillich Architekten, Berlin
Seit 2001 léonwohlhage

Vita - Tilman Fritzsche

Wettbewerbe
Architekturstudium, TU Cottbus und UdK Berlin
2004 Diplom
Seit 2005 léonwohlhage

Ausstattung

40 Workstations unter Windows; 35 Lizenzen ArchiCAD; Layout und Grafik mit Adobe® Creative Suite; Kostenplanung/AVA mit iTWO; BIM mit ArchiCAD, iTWO, Solibri

Profile auf anderen Portalen