loading
  • DE-59379 Selm
  • 03/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-279353)

Neue Stadt am Wasser - Wohnen am Auenpark in Selm


Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.03.2018 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Stadtplaner, Bewerbergemeinschaften aus Stadtplanern und Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Preisgelder/Honorare 56.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Selm, Selm (DE)
    Betreuer Schulten Stadt- und Raumentwicklung, Dortmund (DE)
    Preisrichter Gordon Brandenfels, Prof. Andreas Fritzen [Vorsitz], Prof. Volker Kleinekort, Andreas Klozoris [Stellvertreter], Susanne Schamp , Wolfgang Händschke, Heike Steck
    Aufgabe
    Die „Neue Stadt am Wasser“ stellt einen Baustein des Regionalen-Projekts „Aktive Mitte Selm“ dar, das in einem aufwändigen Qualifizierungsprozess entwickelt wurde. Weitere Bausteine befinden sich bereits in der Realisierungsphase. Bevor die „Neue Stadt am Wasser“ Gestalt annehmen kann, sind hierzu die erforderlichen planungsrechtlichen Voraussetzungen durch vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung zu schaffen. Das der Bauleitplanung zugrunde liegende städtebauliche Konzept soll im Rahmen dieses städtebaulichen Wettbewerbs gefunden werden. Mit dem Wettbewerb für das Neubaugebiet setzt die Stadt Selm die Vorgabe des Masterplans aus dem Jahre 2014 um, den zukünftigen Wohnbauflächenbedarf konzentriert in der Stadtmitte auszuweisen. Bisher im Flächennutzungsplan dargestellte Reserveflächen an den Stadträndern werden zurück genommen.

    Wettbewerbsvorgabe ist es daher, ein städtebauliches Konzept zu finden, das es der Stadt erlaubt, das Gebiet abschnittsweise, dem Bedarf angemessen, entwickeln zu können. Seiner Lage am neu entstehenden Auenpark des Selmer Baches verdankt das neue Quartier seine Bezeichnung.

    Das Wasserthema soll auch in den die Bauabschitte gliedernden Freiflächen aufgegriffen werden, nicht nur in Form von funktionalen Regenrückhaltebecken, sondern beispielsweise auch durch Flächen mit einem dauerhaften, minimalen Wasser-Einstau. Das Wasser soll somit als profilbildendes Gestaltungselement in den öffentlichen Räumen und Freiflächen erlebbar werden.

    Ziel des Wettbewerbs ist es, einen städtebaulichen Entwurf für das ca. 7,5 ha große Gebiet zu erhalten. Erwartet wird eine moderne, hochwertige Architektur mit Anklängen an den „Bauhausstli“. Für die vom Lärm der angrenzenden Münsterlandstraße (B236) betroffenen Flächen sind Lösungen zu finden, die ein „gesundes Wohnen“ und – im Hinblick auf die hier angedachte urbane Nutzung – auch ein „gesundes Arbeiten“ gewährleisten. Für Erschließungsflächen und Stellplatzflächen für Autos oder Müllbehälter sind über die Funktionalität hinausgehende Vorschläge zur Einbindung in das Umfeld aufzuzeigen. Der Auenpark mit dem naturnahen Entwicklungsraum des Selmer Baches und den Freiflächen mit hohem Freizeitwert steht auch für einen Wohnwert des Gebiets, das daher selbst auch die Berücksichtigung ökologischer Belange und denen des Klimaschutzes widerspiegeln soll.
    Gesetzte Teilnehmer 1) PASD Feldmeier • Wrede Architekten BDA. Stadtplaner SRL
    2) reicher haase associierte GmbH
    3) rheinflügel severin
    4) HJPplaner Heinz Jahnen Pflüger Stadtplaner und Architekten Partnerschaft
    Downloads Bekanntmachung WW Selm.pdf
    Adresse des Bauherren DE-59379 Selm
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige