loading
  • CH-3001 Bern
  • 14.11.2017
  • Ausschreibung
  • (ID 2-279912)

Energiezentrale Forsthaus Bern TG3 Los 2: Einbindung TG3 / Achtung: Es findet eine obligatorische Begehung statt am 17.10.2017 von 13:00 – 18:00 Uhr (Details gem. Pos. 3.1)


Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Bewerbungsschluss 14.11.2017 Bewerbungsschluss
    Verfahren Offenes Verfahren
    Gebäudetyp Technische Infrastruktur
    Art der Leistung Objektplanung Ver-/ Entsorgung / Kontrolle, Monitoring / Technische Ausrüstung / Bauleistung / Lieferung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Energie Wasser Bern, Bern (CH)
    Aufgabe
    Das Los 2 umfasst im Wesentlichen die folgenden Leistungen im Zusammenhang mit der thermischen Erschließung der Dampfturbine TG3 (Lieferumfang des Los 1):
    — Engineering (Funktionsbeschreibungen, Berechnungen, Auslegungen);
    — Rohrleitungsanlage für Dampf, Kondensat, Brüden und Wrasen, Einspritzwasser sowie Kühlwasser und Druckluft;
    — Armaturen, Behälter und Pumpen (insofern nötig);
    — Gesamte MSR-Technik;
    — Halterungen und Stahlbau;
    — Dokumentation.
    Die Beschreibung der Lieferungen und Leistungen befindet sich im Pflichtenheft (Vertragsbestandteil C inkl. dessen Beilagen).
    Adresse des Bauherren CH-3001 Bern
    TED Dokumenten-Nr. 395139-2017

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • die Schweiz-Bern: Dampf, Warmwasser und zugehörige Produkte

      2017/S 192-395139

      Auftragsbekanntmachung

      Lieferauftrag

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Energie Wasser Bern Administration Beschaffungsausschuss
      Monbijoustraße 11, Postfach
      Bern
      3001
      Schweiz
      Kontaktstelle(n): Frau Verena Jordi
      E-Mail: MTZfcVwnXF9tXWJbYGBvaGFfaDpfcVwoXWI=
      NUTS-Code: CH0

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: https://www.simap.ch

      Adresse des Beschafferprofils: www.ewb.ch

      I.2)Gemeinsame Beschaffung
      I.3)Kommunikation
      Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=986701
      Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
      Energie Wasser Bern Administration Beschaffungsausschuss
      Monbijoustraße 11, Postfach
      Bern
      3001
      Schweiz
      E-Mail: MjE5UmRPGk9SYFBVTlNTYltUUlstUmRPG1BV
      NUTS-Code: CH0

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: https://www.simap.ch

      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      Energiezentrale Forsthaus Bern TG3 Los 2: Einbindung TG3 / Achtung: Es findet eine obligatorische Begehung statt am 17.10.2017 von 13:00 – 18:00 Uhr (Details gem. Pos. 3.1).

       

      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      09320000
      II.1.3)Art des Auftrags
      Lieferauftrag
      II.1.4)Kurze Beschreibung:

       

      Das Los 2 umfasst im Wesentlichen die folgenden Leistungen im Zusammenhang mit der thermischen Erschließung der Dampfturbine TG3 (Lieferumfang des Los 1):

      — Engineering (Funktionsbeschreibungen, Berechnungen, Auslegungen);

      — Rohrleitungsanlage für Dampf, Kondensat, Brüden und Wrasen, Einspritzwasser sowie Kühlwasser und Druckluft;

      — Armaturen, Behälter und Pumpen (insofern nötig);

      — Gesamte MSR-Technik;

      — Halterungen und Stahlbau;

      — Dokumentation.

      Die Beschreibung der Lieferungen und Leistungen befindet sich im Pflichtenheft (Vertragsbestandteil C inkl. dessen Beilagen).

       

      II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
      II.1.6)Angaben zu den Losen
      Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
      II.2)Beschreibung
      II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      09322000
      44160000
      71322200
      II.2.3)Erfüllungsort
      NUTS-Code: CH0
      Hauptort der Ausführung:

       

      Energiezentrale Forsthaus,

      Energie Wasser Bern,

      Murtenstraße 100,

      3008 Bern / Schweiz.

       

      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

       

      Das Los 2 umfasst im Wesentlichen die folgenden Leistungen im Zusammenhang mit der thermischen Erschließung der Dampfturbine TG3 (Lieferumfang des Los 1):

      — Engineering (Funktionsbeschreibungen, Berechnungen, Auslegungen),

      — Rohrleitungsanlage für Dampf, Kondensat, Brüden und Wrasen, Einspritzwasser sowie Kühlwasser und Druckluft,

      — Armaturen, Behälter und Pumpen (insofern nötig),

      — Gesamte MSR-Technik,

      — Halterungen und Stahlbau,

      — Dokumentation.

      Die Beschreibung der Lieferungen und Leistungen befindet sich im Pflichtenheft (Vertragsbestandteil C inkl. dessen Beilagen).

       

      II.2.5)Zuschlagskriterien
      Die nachstehenden Kriterien
      Kostenkriterium - Name: A) Werkpreis: / Gewichtung: 80 %
      Kostenkriterium - Name: D) Projektorganisation: / Gewichtung: 10 %
      Kostenkriterium - Name: F) Angebotsqualität: / Gewichtung: 10 %
      Kostenkriterium - Name: Jedes Kriterium wird mit 0 bis 5 Punkten bewertet.Die Gesamtnote beträgt max. 5 Punkte und ist zusammengesetzt aus der prozentualen Gewichtung der Kriterien / Unterkriterien. Den Zuschlag erhält das A / Gewichtung: 1
      Kostenkriterium - Name: Der Werkpreis wird wie folgt bewertet: Das preisgünstigste Angebot erhält 5 Punkte. Pro 1 % Mehrkosten werden 0,1 Punkte abgezogen (lineare Bewertung). Beim Preis sind Minuspunkte möglich. / Gewichtung: 1
      Kostenkriterium - Name: Die Details zur Bewertung sämtlicher Zuschlagskriterien sind dem Lastenheft zu entnehmen. / Gewichtung: 1
      Kostenkriterium - Name: Die Bewertung erfolgt aufgrund der eingereichten Unterlagen. / Gewichtung: 1
      II.2.6)Geschätzter Wert
      II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
      Beginn: 10/01/2018
      Ende: 31/10/2018
      Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
      II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
      Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
      II.2.11)Angaben zu Optionen
      Optionen: nein
      II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
      II.2.14)Zusätzliche Angaben

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Teilnahmebedingungen
      III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
      III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
      Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

       

      Alle notwendigen Angaben, Unterlagen resp. Nachweise zu den Eignungskriterien sowie den generellen Teilnahmebedingungen.

      noch ausfüllen (alle geforderten Unterlagen müssen zusammen mit dem Angebot eingereicht werden und gelten als Bestandteil Ihrer Offerte).:

      — Eignungskriterium 1:

      Wird durch den Bauherrn anhand der unterzeichneten Anwesenheitsliste der obligatorischen Begehung überprüft.

      — Eignungskriterium 2:

      Angaben zu Referenzen (Beilage D01, Ziffer 3.1)

      — Eignungskriterium 3:

      Nachweis Qualitäts-Managementsystem (Beilage D01, Ziffer 3.2)

      — Selbstdeklaration mit den verlangten Nachweisen Art. 20 ÖBV (Beilage D02):

      — Detaillierter Betreibungsregisterauszug

      — Bestätigung der Steuerbehörden (MwSt., Staats-, Gemeinde- und Bundessteuern)

      — Bestätigung der Ausgleichskassen (AHV, IV, EO, ALV)

      — Bestätigung der Pensionskasse (BV-Beträge)

      — Bestätigung der SUVA resp. BU/NBU

      — Sofern im GAV vorgeschrieben: Bestätigung der Krankentaggeldversicherung (KTV)

      — Bestätigung der paritätischen Berufskommission bzgl. Einhaltung des GAV

      — Bei Branchen ohne GAV: Bestätigung der Revisionsstelle (oder der externen Treuhandstelle / Buchhaltung) bzgl.:

      — Einhaltung der orts- und branchenüblichen Arbeitsbedingungen sowie

      — Lohngleichheit zwischen Mann und Frau

      Die Belege müssen von den Auskunftsstellen (Gemeinden, Kanton, Verbänden, Kassen usw.) unterzeichnet sein, dürfen nicht älter als ein Jahr sein und haben auszuweisen, dass alle fälligen Prämien bezahlt sind.

      Da die Nachweise ab Ausstelldatum ein Jahr lang gültig sind, müssen diese nur einmal jährlich eingereicht werden. Den Anbieterinnen und Anbietern wird empfohlen, alle Nachweise zeitgleich bei den Auskunftsstellen zu bestellen. Die Selbstdeklaration ist immer einzureichen.

      Anbietende mit Geschäftssitz außerhalb der Schweiz legen analoge Bestätigungen aus ihrem Land bei.

      Für Subunternehmer sind die Selbstdeklaration und Nachweise nach Art. 20 ÖBV ebenfalls einzureichen.

      Zu den geltenden Arbeitsbestimmungen erteilen die beco (Berner Wirtschaft), Laupenstr. 22, 3011 Bern oder die paritätischen Berufskommissionen Auskunft.

       

      III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
      Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

       

      1. Der Anbieter hat an der obligatorischen Begehung teilgenommen.

      2.Der Anbieter muss mindestens eine Referenz über ein in den letzten 5 Jahren abgeschlossenes Projekt vergleichbarer Größe vorlegen können.

      3. Der Anbieter muss über ein anerkanntes Qualitäts-Managementsystem mit ISO Zertifizierung (oder gleichwertig) verfügen.

      Alle Eignungskriterien müssen erfüllt sein.

       

      III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
      III.2)Bedingungen für den Auftrag
      III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
      III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.1)Verfahrensart
      Offenes Verfahren
      IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
      IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
      IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
      IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
      Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
      IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
      Tag: 14/11/2017
      IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
      Deutsch
      IV.2.6)Bindefrist des Angebots
      Laufzeit in Monaten: 3 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
      IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
      Tag: 21/11/2017
      Ortszeit: 23:59
      Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

       

      Dieser Termin ist nicht verbindlich.

       

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
      Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
      VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
      VI.3)Zusätzliche Angaben:

       

      Teilangebote sind nicht zugelassen.

      Geschäftsbedingungen: – Es sind Netto-Offerten einzureichen. Offerten mit Preisabsprachen werden nicht berücksichtigt. Die Vergabe erfolgt auf Grund des Angebotes. – Es werden nur Angebote in Schweizer Franken zum Verfahren zugelassen. Nachträgliche Anpassungen des Werkpreises aufgrund von Wechselkurschwankungen sind nicht zulässig. – Die Verfahrens-, Verhandlungs- und Vertragssprache ist deutsch.

      Verhandlungen: Über den Preis werden keine Verhandlungen geführt. Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten.

      Verfahrensgrundsätze: Energie Wasser Bern vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

      Sonstige Angaben: – Vorbehalt: Die Auftragsvergabe erfolgt durch Energie Wasser Bern, vorbehältlich des definitiven Realisierungsentscheides durch Energie Wasser Bern.

      Rechtsmittelbelehrung: Diese Ausschreibung kann innerhalb von 10 Tagen nach der ersten Publikation mittels Beschwerde Predigergasse 12, Postfach, 3001 Bern schriftlich angefochten werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag, die Angaben von Tatsachen und Beweismitteln, eine Begründung sowie eine Unterschrift enthalten; greifbare Beweismittel sind beizulegen. Energie Wasser Bern.

      Schlusstermin / Bemerkungen: Einreichungsort, gem. Ziff. 1.2, in verschlossenem Behältnis (Kuvert, Schachtel), versehen mit dem beschrifteten orangen Kleber (Objekt, Arbeitsgattung, Eingabefrist) „Bitte nicht öffnen“ und dem Absender (Vorlage D05). a) Bei Abgabe am Kundenempfang von Energie Wasser Bern, Monbijoustraße 11, 3011 Bern (durch Anbieter oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am obenerwähnten Termin, noch während den Öffnungszeiten des Kundenempfangs, gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung von Energie Wasser Bern, zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg (A-Post): Maßgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen.

      Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen)Fragen zu den Submissionsunterlagen und dem Vertragsentwurf (Vertragsbestandteile A – C inkl. Beilagen) werden ausschließlich schriftlich beantwortet. Fragen sind innerhalb der unter Ziffer 1.3 angegebenen Frist auf www.simap.ch einzureichen. Die Beantwortung der anonymisierten Fragen erfolgt auf www.simap.ch, bis am 31.10.2017. Auskünfte zum Verfahren erteilt: Energie Wasser Bern, Administration Beschaffungsausschuss, Frau Verena Jordi, Postfach, 3001 Bern, Tel.: +41 31 321 92 50 / E-Mail: MjExWmxXIldaaFhdVltbamNcWmM1WmxXI1hd

      Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 4.10.2017, Dok. 986701 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 20.10.2017.

      Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 4.10.2017.

       

      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Bundesverwaltungsgericht
      Postfach
      St. Gallen
      9023
      Schweiz
      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      04/10/2017
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige