loading
  • DE-96052 Bamberg
  • 04/2023
  • Ergebnis
  • (ID 2-507798)

Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Bamberg


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 19.04.2023 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Feuerwehr, Polizei, Vollzug / Schulen
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung / Objektplanung Gebäude
    Auslober/Bauherr Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), Berlin (DE), Staatliches Bauamt Bamberg, Bamberg (DE)
    Betreuer mt2 ARCHITEKTEN BDA I STADTPLANER Susanne Senf, Martin Kühnl, Nürnberg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Gerd Aufmkolk, Prof. Manuel Bäumler [Vorsitz], Johannes Nolte, Prof. Hellmut Raff , Thomas Beese
    Aufgabe
    Das im Osten Bambergs befindliche Konversionsareal ist derzeit im Eigentum der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und unterliegt der Nutzung unterschiedlicher behördlicher Einrichtungen sowohl der Bundesrepublik Deutschland als auch des Freistaates Bayern. Insbesondere ist auf dem Grundstück das 6. Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei verortet.

    Durch den städtebaulichen Wettbewerb möchte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben dem Konversionsareal zu einem neuen zeitgemäßen Erscheinungsbild verhelfen, eine strukturelle und funktionale Neuorientierung erreichen und damit einen Beitrag zu einer qualitativen Stadtentwicklung des Bamberger Ostens leisten.

    Ziel der geplanten Neuordnung ist es, den zukünftigen Flächenbedarf des Bundes und des Landes langfristig zu sichern und die Flächen gemeinsam mit Vertretern von Bund und Kommune abschließend, verbindlich, dauerhaft und nachhaltig neu zu strukturieren und die Entbehrlichkeit von Teilfächen darzustellen, die Potential für eine mögliche Wohnnutzung als „Zivile Stadt“ bieten. Die Areale sollen sich harmonisch aneinanderfügen und mit den bestehenden Strukturen verbinden.

    Die Ideen des Wettbewerbs sind Planungsgrundlage für die Neustrukturierung des Areals, die in den kommenden Jahren sukzessive umgesetzt werden sollen.
    Gesetzte Teilnehmer -AS+P Albert Speer + Partner, Frankfurt
    -Dömges Architekten, Regensburg
    -Grassinger Emrich Architekten, München
    -Hähnig Gemmeke Architekten, Tübingen
    -MORPHO.LOGIC Architekten BDA Stadtplaner, München
    -Schirmer Architekten Stadtplaner, Würzburg
    -Thomas Schüler Architekten Stadtplaner, Düsseldorf/Stuttgart
    -tobe.STADT städte.bau.planung.dialog, Frankfurt a. Main
    Adresse des Bauherren DE-96052 Bamberg
      Ergebnis anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Protected by Copyscape
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2023
Ergebnis veröffentlicht 03.05.2023
Zuletzt aktualisiert 03.05.2023
Wettbewerbs-ID 2-507798 Status Kostenpflichtig
Seitenaufrufe 71