loading
  • Engere Wahl


    Christhard Kunze, Bielefeld (DE)

    Erläuterungstext
    Hi Berlin !

    1. Akt.
    Ein weißer Hai kommt mit zwei Kollegen die Spree hinauf geschwommen und will sich in Berlin amüsieren.
    Da sie ihre Rückenflossen dazu nicht brauchen, stellen sie diese auf dem Spreedreieck ab und schwimmen von dannen.

    2. Akt.
    Die Flossen standen nun da, wie spitze Berge in den Himmel ragend und die Berliner freuten sich darüber.

    3. Akt.
    Langsam verdarben die Flossen, verbrannten in der Sonne und wurden gelb und braun.
    Die Berliner sorgten sich darüber.

    4. Akt.
    Die Lösung des Problems war anscheinend gefunden und in die Tat umgesetzt:
    Eine stabile Konstruktion sollte die Flossen halten. Sie sah aus wie ein Netz und wurde deshalb „Netzi“ genannt.

    5. Akt.
    Der Verfall der Rückenflossen geht munter weiter.
    Indes haben sich die Berliner innerlich mit dem Verlust der Flossen abgegeben, denn sie lieben ihr Konstruktionsnetz „Netzi“ über alle Maßen.

    Epilog.
    Das Ende ist offen, die Haie kamen nie wieder.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Dieser Entwurf hält sich nicht allzu lange mit dem Backen auf. Er hat die Jury aber ausgesprochen amüsiert. „Da steckt so viel Witz drin: Eine lustige Idee und ein lustiger Text. Extrem witzig, extrem schön aufbereitet.“


INFO-BOX

Angelegt am
Zuletzt aktualisiert 25.10.2008, 21:19
Beitrags-ID 4-11585
Seitenaufrufe 243