loading
  • DE-38444 Wolfsburg, DE-38444 Wolfsburg
  • 09/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-214321)

Wohnen am Kurt-Schumacher-Ring


  • Anerkennung


    Bauingenieure
    WTM Engineers, Hamburg (DE), Berlin (DE), München (DE) Büroprofil

    Mitarbeit
    Markus Schoppe

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Guillermo Vázquez Consuegra Arquitecto, Sevilla (ES)
    Landschaftsarchitekten: LAVALAND Laura Vahl, Berlin (DE)
    Landschaftsarchitekten: Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE)
    Bauingenieure: ZWP Ingenieur-AG, Köln (DE), München (DE), Stuttgart (DE), Wiesbaden (DE), Berlin (DE), Hamburg (DE), Bochum (DE), Dresden (DE), Köln (DE), Köln (DE)

    Preisgeld
    10.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Mit 3 Punkthochhäusern bietet die Arbeit recht gut belichtete Wohnungsgrundrisse. Doch wird die stadträumliche Qualität des Konzeptes in Frage gestellt und in der Platzierung der Punkthäuser als eher Standort-unabhängig empfunden. Die Aufteilung der öffentlichen Räume ist grundsätzlich richtig – die städtebauliche Gliederung wirkt jedoch nicht schlüssig und lässt eine Definition von Räumen mit Aufenthaltsqualitäten vermissen. Die Türme setzen zwar sichtbare Zeichen, doch geben sie keine räumliche Struktur und Richtung. Die inneren Erschließungen in den Geschossen sind eng und dunkel. Die Größen der Freisitze entsprechen zum Teil nicht den Wohnungsgrößen. Die Bäder sind durchweg innenliegend, die offenen Küchen sind nicht hinreichend gegliedert und prägen den Wohnbereich über ihre ganze Breite.