loading
  • DE-79206 Breisach am Rhein
  • 04/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-233554)

Marktplatz/Rheinstraße


  • 1. Preis


    Landschafts- / Umweltplaner, Landschaftsarchitekten
    faktorgruen, Freiburg im Breisgau (DE), Rottweil (DE), Heidelberg (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: K9 ARCHITEKTEN Borgards.Lösch.Piribauer, Freiburg im Breisgau (DE)

    Preisgeld
    8.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Den Verfassern gelingt es in überzeugender Weise, den städtebaulich prägnanten Stadtraum des Marktplatzes funktional neu zu gliedern und zeitgemäß zu gestalten. Ausdrücklich wird hierbei die Entscheidung begrüßt, den zentralen Marktplatz in den besonders attraktiven Jah-reszeiten weitgehend parkierungsfrei zu halten. Die immerhin circa 10 Stellplätze im unmittelbaren Bereich des Marktplatzes sind funktional und erschließungstechnisch richtig angelegt. In der Winterszeit stehen zusätzlich nochmals circa 15 Stellplätze im westlichen und südlichen Platzbereich zur Verfügung. Die zentrale Aufenthaltsfläche des Platzes ist richtig dimensioniert und erhält ihre attraktive Besonderheit durch das Fontänen Wasserspiel, wobei die „harte“ Einfassung des Feldes der Bewegung des Wassers in gewisser Weise entgegensteht und überprüft werden sollte. Die Verlegung des Europabrunnens wird dabei akzeptiert, beziehungsweise sogar positiv bewertet. Die parallele Wasserfläche am Gutgesellentorplatz wird hingegen als überdimensioniert empfunden. Sie schränkt die vorhandenen gastronomisch genutzten Flächen ein und könnte eine Gefahrenquelle in der unmittelbaren Nachbarschaft zur Erschließung der Münsterbergstraße sein. Die konzipierten Wasserläufe entlang des sich nach Süden anschießenden Straßenraums gefallen. Die Vorschläge zur Begrünung des gesamten Planungsbereichs werden in der Erhaltung vorhandener Bäume so-wie ihrer pointierten Ergänzung und insbesondere auch in der zurückhaltenden und harmonisch-anmutenden Er-scheinung sehr positiv bewertet. Die Straßenführungen und die Querung des Marktplatzes erscheinen funktional korrekt, wenngleich die südliche Abgrenzung zur zentralen Platzfläche kräftiger ausfallen könnte. Standortvorschläge für die Bushaltestellen fehlen. Das gewählte Natursteinmaterial und insbesondere die helle Farbgestaltung der Platz- und Straßenoberflächen überzeugen in hohem Maße. Sie verhindern wahrscheinlich auch eine Überhitzung des Platzes in den heißen Sommermonaten. Die vorgeschlagenen Sitzgelegenheiten sind in den Standorten richtig platziert, sie sind in Farbe und Form an-sprechend, könnten aber noch senioren- und behindertengerechter ausgestaltet werden. Insgesamt stellt der vorgeschlagene Entwurf eine grundlegende und funktional vielversprechende Aufwertung des wichtigsten Breisacher Platzes in der Unterstadt dar, ohne dass der Rahmen des Neugestaltungsaufwands und damit der Kosten überzogen erscheint.