loading
  • DE-10969 Berlin, DE-10969 Berlin
  • 07/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-220455)

Neues Kindermuseum im Jüdischen Museum


  • 1. Preis


    Anzeige


    Architekten, Szenographen
    Olson Kundig, Seattle (US)

    Mitarbeit
    Alan Maskin

    In Zusammenarbeit mit:
    Bauingenieure, Tragwerksplaner: EiSat GmbH, Eisenloffel, Sattler + Partner, Berlin (DE)
    Energieplaner: Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart (DE), München (DE), New York, NY (US), Paris (FR)
    Brandschutzplaner: Ingenieure für Brandschutz Peter Stanek, Berlin (DE)
    Tragwerksplaner: Magnusson Klemencic Associates, Seattle (US)

    Preisgeld
    15.000 EUR

    Erläuterungstext
    Ausgangs- und Mittelpunkt für das Konzept ist die biblische Erzählung der Arche Noah. Die Geschichte der Sintflut ist in den abrahamitischen Kulturen verankert. »Der Entwurf des Büros Olson Kundig hat das Potenzial, die biblische Geschichte in ihrer Relevanz zu entfalten und auch auf heutige Zeiten Bezug zu nehmen – die Rettung von Mensch und Tier, das Verhältnis von Natur und Zivilisation und die Möglichkeit eines Neuanfangs«, sagt Peter Schäfer, Direktor des Jüdischen Museums Berlin.
    Interaktive Installationen, phantasieanregende und naturwissenschaftliche Elemente greifen die Themenvielfalt auf, die durch die Erzählung der Sintflut gesetzt wird.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

Anzeige