loading
  • DE-30169 Hannover, DE-31547 Rehburg-Loccum
  • 06/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-219792)

Bibliotheksan- und -umbau des Predigerseminars der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers im Kloster Loccum


  • 1. Preis

    Modell - modellwerk weimar

    Modellbauer
    modellwerk weimar | Architekturmodelle, Modellbau, Frässervice, Laserservice, Weimar (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: pape+pape architekten, Kassel (DE), Hannover (DE)
    Tragwerksplaner: Reitz & Pristl Ingenieurgesellschaft mbH, Kassel (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Verfasser sehen vor, den Prendelbau zu entfernen. Der Neubau schließt profilgleich an das Slaphus an und reicht bis zur südlichen Flucht des Konventgebäudes. Die Gartenfläche von Priors Garten wird wohltuend und angemessen gefasst. Der Baukörper sucht den höhengleichen Anschluss an die Traufe des Südflügels. Die gewählte Gebäudegeometrie, die im Detail differenziert gesehen wird, schafft eine klare Führung zum Haupteingang, der gut auffindbar angeordnet ist. Im inneren setzt sich die klare Erschließung fort. Auch der Übergang zum Kreuzgang ist gut und leicht erkennbar gelöst. In den oberen Geschossen sind die Funktionsflächen übersichtlich angeordnet. Die Lese- und Arbeitsplätze sind jedoch ungenügend mit Tageslicht versorgt. Die Lage des Magazins 2 im 2. OG wird kritisch gesehen. Anstelle von Fensteröffnungen in der Fassade wählen die Verfasser eine gitterartige Struktur aus dem Fassadenmaterial, die als Filter zwischen Innen- und außenraum wirkt. Das Gebäude entwickelt damit eine Verwandtschaft zu Speichergebäuden. Der Entwurf zeichnet sich insgesamt durch eine sehr eigenständige Form- und Architektursprache aus, die auch Anklänge an sakrale Architekturelemente besitzt.