loading
  • DE-52064 Aachen
  • 10/2016
  • Ergebnis
  • (ID 2-233467)

Ehemalige Schule Franzstraße


  • 3. Preis


    Architekten
    WW+ architektur + management, Esch-sur-Alzette - Luxembourg (LU), Trier (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: HDK Dutt & Kist GmbH, Saarbrücken (DE)
    Visualisierer: rendertaxi architecture.visualisation, Aachen (DE), Barcelona (ES)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Das Konzept ist klar in drei Baukörper gegliedert, deren Funktionen gut zugeordnet sind. Der Entwurf springt an der Franzstraße zu Gunsten eines vorgelagerten sogenannten „Vorplatz“ zurück. Auf Höhe der Aureliusstraße öffnet sich dieser Vorplatz für eine fußläufige Erschließungsachse „Promenade“ in den Innenbereich hinein.

    Die Anschlüsse an die Bestandgebäude sind gut gelöst. Die Fassadengestaltung differenziert wohltuend in der Größe der Fensteröffnungen. Die Ausgestaltung der Dachgauben wird dabei eher kritisch gesehen. Die hochwertige Ziegelfassade ist der Prominenz des Ortes angemessen. Deutlich ist die Geste erkennbar, den Innenbereich der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und zum Hineingehen einzuladen.
    Durch die Aufteilung in drei Baukörper ist das Konzept funktional gut ablesbar….

    … Der Entwurf scheint durch seine klare Gliederung wirtschaftlich gut umsetzbar zu sein. Die Hochwertigkeit der verbauten Materialien gewährleistet ein hohes Maß an Nachhaltigkeit.

    Insgesamt handelt es sich um einen klar gegliederten Entwurf, der in der Zuordnung seiner Funktionen gut nachvollziehbar ist…


INFO-BOX

Angelegt am 18.10.2016, 11:25
Zuletzt aktualisiert 27.10.2016, 09:34
Beitrags-ID 4-129311
Seitenaufrufe 148