loading
  • DE-31303 Burgdorf, DE-31303 Burgdorf
  • 11/2017
  • Ergebnis
  • (ID 2-253494)

Neubau eines Familienzentrums


  • 3. Preis

    © Günter Hermann Architekten

    Architekten
    Günter Hermann Architekten, Stuttgart (DE), Tuttlingen (DE) Büroprofil

    Preisgeld
    3.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der schlichte Baukörper, der in seiner Gliederung den Funktionsbereichen folgt, fügt sich mit seinen geneigten Dachflächen angemessen in die Umgebung ein. Die Holzfassaden mit den leicht tanzenden Fenstern werden funktional und gestalterisch der Nutzung gerecht. Der Eingangsbereich zu Kindergarten und Krippe ist mit dem Durchblick bis in die Landschaft einladend und großzügig. Das Familienzentrum ist durch einen eigenen, gut dimensionierten Eingang erschlossen; die Anbindung im Inneren an den Kindergarten ist gut gelöst. Die Außenräume sind klar den Funktionsbereichen zugeordnet. Das Raumprogramm ist sehr klar und überzeugend umgesetzt. Die einzelnen Bereiche sind sinnvoll gegliedert, die Orientierung im Gebäude ist einfach. Das Einfügen der gemeinschaftlichen Räume (Mehrzweckraum und Speiseraum) zwischen den Funktionsbereichen ist geschickt gelöst und erzeugt eine hohe Nutzungsqualität und Flexibilität.

    Im Krippenbereich fehlt ein Personal-WC, die separate Anordnung der Schlafbereiche ist im Alltag ungünstig. Die Eingangsbereiche zu den einzelnen Gruppen mit den Garderoben erscheinen zu beengt. Dagegen sind die Matschschleusen richtig angeordnet. Die Einfachheit der Baukörper und die teilweise serielle Raumanordnung im Zusammenspiel mit der Holzständerkonstruktion lassen eine (wirtschaftliche Lösung erwarten. Das nur kurz beschriebene Energiekonzept mit der Pelletheizung erscheint machbar, allerdings fehlen die entsprechenden Technik- und Lagerräume. Der sommerliche Wärmeschutz scheint durch die moderaten Fensteröffnungen verhältnismäßig problemlos.

    Der Entwurf besticht durch sein einfaches, funktional sehr gut ausgearbeitetes Konzept. Das Gebäude ist seiner Nutzung angemessen und gut gestaltet. Die Einfachheit verlangt allerdings eine sehr gestaltungssichere und sorgfältige Durcharbeitung im Detail.


INFO-BOX

Angelegt am 20.06.2017, 09:46
Zuletzt aktualisiert 22.06.2017, 12:21
Beitrags-ID 4-141779
Seitenaufrufe 229