loading
  • DE-22113 Oststeinbek, DE-22765 Hamburg
  • 09/2018
  • Ergebnis
  • (ID 2-315959)

Neubau Wohn- und Geschäftshaus Barnerstrasse 42 in Hamburg


  • 2. Preis

    © Schenk + Waiblinger Architekten

    Architekten
    Schenk + Waiblinger Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf bezieht sich differenziert auf die vorhandene städtebauliche Situation. Die Straßenkanten der Nachbarbebauung werden angemessen aufgenommen, die Setzung des Gebäudes mit klassischer Gliederung (Sockel, Mittelgeschoss, Dach) wird von der Jury als positiv bewertet. Jedoch ist aus Sicht der Preisrichter/innen das Sockelgeschoss zu schematisch und nicht feinfühlig ausgearbeitet. Das Dach wirkt aufgesetzt und harmoniert durch seine Massivität nicht wirklich mit dem Gebäude. Die Jury honoriert die Hervorhebung des Erdgeschosses, jedoch scheint die zweigeschossig angedeutete Geste der Hofdurchfahrt aufgesetzt, da diese nur eingeschossig ausgeführt wird.
    Ein Zurückweichen des Erdgeschosses an der Ecke Bahrenfelder Straße / Barnerstraße tut dem Baukörper nicht gut, wirkt uneindeutig und wird als nicht funktionsfähig bewertet. Durch die gewählte Abwicklung der Wohnungserschließung über nur ein Treppenhaus von der Bahrenfelder Straße bzw. über die Freitreppe im Hof ist eine eindeutige Adressbildung nicht gegeben. Die Idee der Freitreppe wird als geschicktes, belebendes Element des Hofes honoriert, gleichwohl dadurch gegebenenfalls Nutzungskonflikte entstehen könnten. Insgesamt bewertet die Jury die Qualitäten des Innenhof als durchaus positiv, auch durch die Dachgestaltung im ersten Obergeschoss. Die Gebäudestruktur im Inneren ist übersichtlich und die Wohnungen sind gut organisiert. Die Schlafzimmer zur Bahrenfelder Straße sind mit Loggien lärmgeschützt. Die Lage der Villa Dunkelbunt überzeugt, allerdings mit funktionalen Schwächen des Veranstaltungsraumes und der nicht eindeutigen Darstellung der Wohngemeinschaft. Die Gastronomieflächen des Bestandes können wieder angesiedelt werden und erhalten angemessene Außenräume.


INFO-BOX

Angelegt am 27.09.2018, 16:15
Zuletzt aktualisiert 01.10.2018, 09:42
Beitrags-ID 4-163129
Seitenaufrufe 255