loading
  • DE-73630 Remshalden, DE-73630 Remshalden
  • 03/2019
  • Ergebnis
  • (ID 2-317940)

Neubau Kita „Lilienstraße“ und Kita „Wilhelm-Enßle-Straße mit Wohnbebauung“ in Remshalden


  • 2. Preis Los 1

    © walter huber architekten gmbh

    Architekten
    walter huber architekten gmbh, Stuttgart (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: f² Frey Architekten GmbH, Stuttgart (DE)

    Preisgeld
    8.400 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Entwurf passt sich in Größe und Höhe gut in die Umgebung ein. Durch die winkelförmige Ausbildung des Gebäudes schaffen die Verfasser einen großzügigen, in 2 Ebenen gegliederten Außenbereich als grünen Spielhof. Die Topografie wird dabei geschickt ausgenutzt und ermöglicht Zugänge in den Garten auf beiden Ebenen. Positiv gesehen wird, dass den Zugängen in den Garten jeweils überdachte Freibereiche vorgelagert sind. Durch die Gebäudestellung wird darüber hinaus eine natürliche Beschattung bei Nachmittagssonne erreicht. Nachzuweisen ist noch der notwendige Mindestabstand zu den Grenzen im nördlichen Bereich. Die nebeneinander angeordneten Zugänge zu Kita und Wohnungen sind funktional und großzügig angelegt. Der Nachweis für die barrierefreie Erreichbarkeit ist noch zu erbringen. Zufahrt zur Tiefgarage und Anlieferung Küche sind sinnvoll angeordnet. Der Eingangsbereich in die Kita öffnet sich großzügig zum Garten, ist licht und transparent. Folgerichtig sind hier Ess- und Mehrzweckbereich zugeordnet. Positiv wird gesehen, dass die Gruppenräume alle in Richtung Garten orientiert sind. Auch der separate Außenzugang zum Mehrzweckbereich wird begrüßt. Insgesamt besticht der Entwurf durch seine klare und funktionale innere Organisation. Das geforderte Raumprogramm ist sinnvoll umgesetzt und auch im Nebenraumbereich großzügig erfüllt. Die Wohnungsgrößen im Staffelgeschoss fallen gegenüber den anderen Arbeiten eher klein aus. Die Grundrisse sind jedoch gut zugeschnitten und weisen attraktive Freibereiche in Richtung Süden und Westen auf. Die Fassaden haben eine angenehme Anmutung für ein öffentliches Gebäude, der Eingangsbereich ist einladend gestaltet. In Bezug auf die Kenndaten zur Wirtschaftlichkeit liegt der Entwurf etwas über dem Durchschnitt und weist einen hohen Verkehrsflächenanteil auf. Positiv gesehen werden die detaillierten Aussagen zum Energiekonzept und dem sommerlichen Wärmeschutz. Insgesamt ein gelungener Beitrag zur gestellten Aufgabe, der jedoch in Detailpunkten nachzuarbeiten wäre.


INFO-BOX

Angelegt am 27.03.2019, 16:28
Zuletzt aktualisiert 02.04.2019, 10:12
Beitrags-ID 4-171446
Seitenaufrufe 106