loading
  • DE-70173 Stuttgart
  • 02/2020
  • Ergebnis
  • (ID 2-353295)

Neubau Haus der Jugend in Stuttgart-Botnang


  • Zuschlag

    Visualisierung, © Kauffmann Theilig & Partner Freie Architekten PartGmbB

    Architekten
    Kauffmann Theilig & Partner Freie Architekten PartGmbB, Ostfildern/ Kemnat (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Das neue Jugendhaus Stuttgart-Botnang ist eine Skulptur, ein Raumangebot von außen als auch von innen, und eine Aufforderung zur Inbesitznahme für alle Jugendlichen. Das Leitthema ‚Friend.Ship‘ steht für Begegnung und Austausch als auch für ein ikonisches Symbol und eine Adresse: Im Uferstreifen der Metzgerbach-Auen hat ein Schiff geankert und lädt ein, seinen Inhalt zu entdecken.

    Den Rahmen bilden ein Grünzug im Osten und die lebhafte Verkehrsader mit ÖPNV im Westen. Von der oberen Ebene der Beethovenstraße im Norden sowie von der unterer Ebene der neuen Grünzugstraße aus wird das Jugendhaus erschlossen. Die obere Ebene mit dem Café und die untere Ebene mit dem variablen Veranstaltungsraum und der Werkstatt sind über große Sitzstufen miteinander verbunden, gleichzeitig aber auch abtrennbar und separat nutzbar. Im Obergeschoss sind die ruhigen Themen angesiedelt: Ein kleiner Mehrzweckraum, der Medienraum mit dem Schau-Fenster nach Norden und Gruppenräume mit Infrastruktur. Eine begrünte Dachterrasse als Schiffsdeck, barrierefrei von allen Ebenen aus zugänglich, aber auch die vertikale, augenfällige Graffiti-Wand im Westen, verbinden sichtbar alle Geschosse und Nutzungen.

    Holz ist das sichtbare und wesentliche Material: sympathisch, ökologisch, nachhaltig und angemessen. Die Außenhaut soll verwittern und im Lauf der Jahre ihr Erscheinungsbild immer wieder verändern. Nur die Fundamente, das untere Geschoss und die aussteifende Graffitiwand/Treppenhaus sind sinnigerweise aus Beton.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 13.03.2020, 12:24
Zuletzt aktualisiert 19.03.2020, 09:37
Beitrags-ID 4-188470
Seitenaufrufe 65