loading
  • DE-10249 Berlin
  • 09/2001
  • Ergebnis
  • (ID 2-2)

Blankensteinpark


  • 2. Rundgang

    Gruppe F

    Landschaftsarchitekten
    gruppe F Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext


    [Inside Out Outside In

    Die Spannung zwischen Innen und Außen trägt den gesamten Park.

    Das Stahlskelett der Lufthalle bildet einen Raum, ohne ein Raum mit der klassischen Unterscheidung von Innen und Außen zu sein. Diese raumgreifende Irritation wird als Leitmotiv des Entwurfs weiterentwickelt. Die Ästhetik des Parks konzentriert sich auf das Erhabene, das nicht Faßbare dieser Raumwirkung. An die Stelle der romantisierenden Verklärung der Industriekultur tritt das Aufbrechen der Grenzen zwischen Innen und Außen, zwischen Gebäude und Freiraum, zwischen Stadt und Landschaft.

    Die drei zugleich offenen wie auch auf sich bezogenen Räume Lufthalle, Hain und Platz mit ihren jeweils eigenen Charakteren bilden in ihrer Gesamtheit die ehemalige Hammelauktionshalle ab und korrespondieren stark mit der Rinderauktionshalle. Beide Hallen erzeugen die Spannung eines starken Innen. Ruhige Wiesenschollen bilden hierzu das Außen und sind doch elementare Bestandteile des Innenraums Blankensteinpark. Die Wiesenschollen umschließen auch die Sportanlagen im Norden und machen sie so zu einem selbstverständlichen Bestandteil des Blankensteinparks.]

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.