loading
  • DE-70599 Stuttgart
  • 06/2006
  • Ergebnis
  • (ID 2-11240)

Studentenwohnheim Hohenheim


  • Zuschlag


    Architekten
    Schädler & Zwerger Architekten GmbH, Leinfelden-Echterdingen (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Visualisierer: Dmitry Boykov, db-arch studio, Ostfildern (DE)

    Erläuterungstext
    DATEN

    Zuschlag: 6/2006
    Baufertigstellung: 9/2010



    STÄDTEBAU UND BAUKÖRPER

    Bei dem Grundstück handelt es um einen Grünbereich der Sportanlage der Universität Hohenheim. Es wird im Nordwesten durch die Egilolfstraße begrenzt. Im Südwesten schließt sich ein bestehendes Studentenwohnheim an, im Nordosten eine Sporthalle. Nach Südosten wird es durch verschiedene Sportplätze begrenzt. Die Nachbargebäude auf der gegenüberliegenden Seite der Egilolfstraße werden überwiegend für studentische Zwecke genutzt.

    Der Baukörper orientiert sich am Straßenverlauf und nimmt die Flucht des bestehenden Studentenwohnheims auf. Möglichst viele der bestehenden Bäume werden erhalten, insbesondere die freistehende Linde im südöstlichen Teil bleibt als Solitär bestehen. Die entfallenen Bäume werden durch Neupflanzungen auf dem Erbbaugrundstück ersetzt. Das Gebäude selbst fügt sich in den bestehenden Geländeverlauf ein und ersetzt zum Teil den künstlich aufgeschütteten Wall.

    Von der Egilolfstraße ist das Gebäude von der Westseite barrierefrei erreichbar, an der Nord-seite erfolgt der Zugang über eine Außentreppe zur Ebene 0. An den Stirnseiten ist jeweils ein offenes Treppenhaus angeordnet, von denen die ringsumlaufenden Laubengänge erreicht wer-den. Außer der Erschließung können die Laubengänge als Außenbereich für die Appartements genutzt werden. Die Einheiten im Gartengeschoss (Ebene 0) sind auf überdachten Wegen zugänglich.

    Auf den vier Geschossen sind insgesamt 107 Einzelappartements, jeweils mit eigener Sanitärzelle und Pantry-Küche, geplant. Zwei Appartements sind rollstuhlgerecht ausgestattet. Gemeinschaftsraum, Technik und Wäscheraum sind auf Ebene 0 untergebracht.

    Entsprechend der Gebäudeform ist auch die Materialwahl zurückhaltend:
    Betonoberflächen und Stahlgeländer bei den Laubengängen, verputzte Flächen an den geschlossenen Stirnseiten, Aluoberflächen an den Elementfassaden der Appartements.



    PRESSE

    https://www.uni-hohenheim.de/pressemitteilung.html?&tx_ttnews[tt_news]=5047&cHash=9deb209e83

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2253665_0_9223_-spatenstich-in-hohenheim-neues-wohnheim-fuer-studenten.html



    SONSTIGES

    Zeichnungen: © Schädler & Zwerger Architekten GmbH
    Mitarbeit Planung: Christine Schädler, Kristina Eichsteller, Jochen Richt

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am
Zuletzt aktualisiert 19.04.2011, 10:10
Beitrags-ID 4-21389
Seitenaufrufe 400