loading
  • DE-33602 Bielefeld
  • 12/2008
  • Ergebnis
  • (ID 2-13698)

Überdachung der Eingänge zum Jahnplatz-Forum


  • Anerkennung

    kein Bild vorhanden
    Anzeige


    Tragwerksplaner
    Gehlmann + Lammering, Billerbeck (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: AKT | Architekten Krych Tombrock, Münster (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die Verfasser schlagen zwei einfache kubische Baukörper vor, die in ihrer zurückhaltenden und klaren Konstruktion und Form überzeugen.
    Die unprätentiös aneinander gereihten Stahlrahmen werden sinnfällig mit einer Glasfassade und einem Glasdach versehen. Letzteres dürfte jedoch hinsichtlich Reinigung, Entwässerung und nachhaltiger Nutzung zu einem, nicht erforderlich erscheinenden, erhöhten Betriebsaufwand führen.
    Das wesentliche Gestaltungselement der Eingangskörper sind die farbigen,
    sehr symbolhaft und an eine Plastik erinnernden Innendächer aus einer geschwungenen Aluminiumkonstruktion.
    Die Eigenständigkeit dieser Ideewird vom Preisgericht wegen ihrer angemessenen Zeichenhaftigkeit ausdrücklich gewürdigt. Wie unter einer Haube werden die Besucher ins Forum geleitet. Nachts werden die Hauben zum Verschluss der Eingänge abgesenkt und versperren dann den Zugang.
    Die verbleibende lichte Öffnung über der abgesenkten Haube erscheint so jedoch noch nicht Vandalismus sicher.
    Der unruhig erscheinenden Vielgestaltigkeit der heutigen Platzsituation wird durch diesen Vorschlag jedoch ein weiteres sehr dominierendes Gestaltungselement hinzugefügt.
    Ob dieser Ansatz auch perspektivisch für die Entwicklung des Jahnplatzes tragfähig sein kann, wird kritisch gesehen.


Anzeige