loading
  • DE-10623 Berlin
  • 07/2011
  • Ergebnis
  • (ID 2-61586)

Sanierung und Erweiterung Wilhelmstraße 64, Berlin


  • 1. Preis


    Anzeige


    Architekten
    AVP Abelmann Vielain Pock Architekten BDA, Berlin (DE)

    Preisgeld
    13.000 EUR

    Erläuterungstext
    Sanierung und Erweiterung
    Wilhelmstraße 64


    Konzept und Leitidee



    • Situation:

    Das Gebäude Wilhelmstraße 64, ehemals Hotel „Der Königshof“, ist in seiner jetzigen Gestalt ein weitgehend gesichtsloses, mehrfach überformtes Bauwerk.

    Die einst -bauzeitliche- repräsentative Fassade und ihre damit verbundene Präsenz im Stadtraum ist fast vollständig verloren gegangen.

    Jedoch stellt die Wilhelmstraße 64 in ihrer bestehenden Kubatur noch immer die Typologie des 19.Jahrhunderts dar. Hier liegt ihre Bedeutung für den Stadtraum.

    Die Fassadeneingriffe in den 1970er Jahren haben die Proportionen des 19.Jahrhunderts verschoben, stehen in ihrer Zeit, erzeugen dabei jedoch kein stimmiges Gesamtbild.



    • Konzept:

    Denkmalwerte erhalten und nachhaltig zukunftsfähig weiterbauen:

    Denkmalschutz + Städtebau

    Orientierung an der bauzeitlichen stadträumlichen Kubatur

    Erhaltung der reduziert wiederhergestellten Nachkriegsfassade

    Schaffung eines harmonischen Gesamtbildes zum Straßenraum mit Ort und Nutzung angemessener, repräsentativer Erdgeschoßzone bei Aufnahme der bauzeitlichen Gliederung

    Nachhaltigkeit: Reduzierung des Energieaufwandes für Herstellung und Betrieb des Gebäudes durch Erhalt wesentlicher Bauelemente,
    Verzicht auf klassische Klimatechnik,
    Einsatz moderner Dämm- und weiterer
    Energieverbauchsvermeidungsstrategien

    Nutzung: Herstellung eines modernen Büro-/Kommunikationsgebäudes mit hoher Aufenthaltsqualität und angenehmer Arbeitsatmosphäre

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 02.08.2011, 16:24
Zuletzt aktualisiert 03.08.2011, 22:30
Beitrags-ID 4-46820
Seitenaufrufe 495

Anzeige







Anzeige