loading
  • DE-65719 Hofheim am Taunus
  • 08/2011
  • Ergebnis
  • (ID 2-62722)

Neubau einer öffentlichen Stadtbücherei und eines Stadtarchivs


  • 2. Preis


    Landschaftsarchitekten
    [ f ] landschaftsarchitektur gmbh, Bonn (DE), Solingen (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: sturm und wartzeck architekten, Dipperz (DE)

    Preisgeld
    8.000 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Verfasser schlägt einen klaren kubischen Baukörper vor, dessen Kanten die richtigen Bezüge zum städtebaulichen Umfeld aufnehmen. Der Kubus ist als Atrium organisiert, wodurch die tieferen Räume auf angenehme Art belichtet werden.
    Der Haupteingang wendet sich dem Kellereiplatz zu. Die Höhendifferenz wird über eine breite Treppenanlage und eine großzügige Rampe sehr selbstverständlich überwunden. Die Verwaltung ist über einen eigenen Personaleingang erschlossen. Die Anlieferung für das Archiv erfolgt regengeschützt über den Haupteingang und den unmittelbar zugeordneten Aufzug.
    Der Weg für den Besucher führt vom Windfang direkt zur Infotheke. Von dort aus sind alle Bereiche der Bibliothek ebenerdig und über eine einladende Treppe direkt erschlossen.
    Die klar gegliederten Fassaden vermitteln auf eine unprätentiöse Weise zwischen dem großflächigen Kellereiplatz auf der Südseite und den kleinteiligen Altstadthäusern im Westen.
    Die Bereiche der Kinder- und Jugendbibliothek im Erdgeschoss erhalten über Fenster einen Außenbezug, während die Sachbuch und Belletristikabteilungen über die Oberlichter und das Atrium ihr Tageslicht erhalten.
    Die geschlossene Ecke zur Elisabethenstraße wurde kontrovers diskutiert.
    Die kompakte Form bietet gute Voraussetzungen für einen energiesparenden Betrieb.
    Die Wirtschaftlichkeit des Entwurfs wird durch die vorweggenommene Erweiterung gefährdet. Für die Fassadenverkleidung wäre eine Alternative zum gesägten Natursteinmauerwerk aufzuzeigen.
    Der Entwurf stellt einen anspruchsvollen und in sich schlüssigen Beitrag zu der gestellten Bauaufgabe
    dar.