loading
  • DE-97070 Würzburg
  • 07/2012
  • Ergebnis
  • (ID 2-115899)

Neubau eines Geschäftshauses Eichhornstraße / Martinstraße


  • 1. Preis


    Architekten
    KSP Jürgen Engel Architekten, Frankfurt am Main (DE), München (DE), Berlin (DE), Braunschweig (DE), Beijing (CN), Shenzhen (CN) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Der Entwurf von KSP Jürgen Engel Architekten für das geplante Geschäftshaus in Würzburg konnte sich gegen sieben Beiträge renommierter nationaler Architekten durchsetzen. Laut Jury stellt der Entwurf eine städtebauliche, architektonische und wirtschaftlich überzeugende Lösung der Aufgabenstellung des Wettbewerbs dar. Ziel war es, einen zeitgemäßen, gleichzeitig aber zeitlosen Entwurf zu schaffen, welcher als wichtiges innerstädtisches Projekt in Würzburg sensibel auf die Umgebung reagiert.

    Um die Ecke Eichhornstraße/ Schönbornstraße zu betonen, wurde die Stirnseite des Gebäudes zur Schönbornstraße nicht zurückgestaffelt. Der Anschluss an den Bestand erfolgt hier mittels einer Fuge, welche durch eine zweigeschossige Bebauung ausgebildet wird. Die Gebäudehöhe des zum historischen Bestand in der Martinstraße angrenzenden Teils ist um einen harmonischen Übergang zu schaffen, auf vier Geschosse begrenzt. Zur Eichhorn- sowie Martinstraße im Osten verspringt das Staffelgeschoss nach hinten.

    Die Einzelhandelszonen im EG bzw. 1. OG erhalten eine transparente Fassade, deren Rhythmus an den Geschäftseingängen geöffnet wird um diese klar zu definieren. Der Eingang zu den Büro- und Praxisbereichen im 2. bis 5. OG in der Eichhornstraße wird durch das Knicken der Fassade betont, was ein fließendes Gesamtbild schafft. Der Eingang an der Martinstraße ist durch das historische Portal imposant in Szene gesetzt. Im 5. OG werden hochwertige Wohnflächen ergänzt.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 06.08.2012, 17:30
Zuletzt aktualisiert 21.08.2012, 12:54
Beitrags-ID 4-57335
Seitenaufrufe 918