loading
  • DE Gilching
  • 12/2005
  • Ergebnis
  • (ID 2-3448)

Städtebaulicher Ideenwettbewerb "Gilchinger-Glatze"


  • Ankauf

    Lageplan

    Anzeige


    Landschaftsarchitekten
    kern landschaftsarchitektur, Möckmühl (DE)

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: office 03, Köln (DE)

    Erläuterungstext
    Gilching liegt inmitten der Fürstenfeldbrucker, am Rande der Münchner Ebene. Durch stetigen und raschen Wachstum hat sich die Gemeinde Gilching innerhalb des Stadt-Umlandbereiches des Verdichtungsraumes München zu einem Siedlungsschwerpunkt entwickelt.
    Die Attraktivität der Gemeinde besteht zu einem grossen Anteil in dem “grünen” Erscheinungsbild Gilchings. Die neuere Siedlungsstruktur verfügt in vielen Teilbereichen über einen gleichgerichteten Charakter. Die Attraktivität des freistehenden Eigenheimes hat sich durch Arrondierung zu einer Gemeinde entwickelt, die eine kritische Masse erreicht hat. Um in der weiteren Entwicklung der Stadt positiven Einfluss auf den Erhalt bzw. den Ausbau des landschaftlichen Charakters Einfluss zu nehmen, wird nach einer Öffnung des Landschaftsraumes nach Norden und Süden gesucht, wodurch die Insellage der Gemeinde im Landschaftsraum deutlich wird.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

Anzeige