loading
  • DE-40221 Düsseldorf
  • 01/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-131498)

Kraftwerk Lausward


  • Anerkennung

    © Hadi Teherani Architects GmbH, Hamburg

    Bauingenieure
    INGENIEURBÜRO DR. BINNEWIES Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg (DE) Büroprofil

    In Zusammenarbeit mit:
    Architekten: Hadi Teherani Architects GmbH, Hamburg (DE)
    Designer: realities:united, Berlin (DE)
    Bauingenieure: Ingenieurgesellschaft Ridder und Meyn mbH, Berlin (DE)

    Preisgeld
    7.500 EUR

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Die reduzierte Beleuchtung wird positiv aufgenommen. Die Reduktion auf ein lineares Lichtband bei Nacht und eine einfache Gebäudeform mit einer Industriefassade bei Tag ist konsequent. Gleichzeitig drängt diese starke Geste aber auch die übrigen Bestandteile des Kraftwerkes in den Hintergrund. Das vorgeschlagene kaltweiße Licht in Kombination mit kleinen roten Lichtpunkten (Flughafen-Positionsleuchten) wird auf Grund seiner Wirkung kritisiert. Der diagonale Aufstieg lässt sich aus Sicht der Jury nur als Laufband realisieren, da die Strecke und die Neigung für eine Nutzung zu Fuß als zu lang erscheint. Zudem sind die Nutzer dieses Weges der Witterung direkt ausgesetzt, wodurch eine durchgängige Nutzung erschwert wird. Leider fehlt es der Arbeit an detaillierten Aussagen zur Hochebene und zu konstruktiven Details der Fassade. (Auszug)