loading
  • DE-50679 Köln
  • 04/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-130877)

3. Baustufe Nord-Süd Stadtbahn - Park+Ride-Palette


  • 3. Preis

    LW - Ansicht West

    Architekten
    Lengfeld & Wilisch Architekten PartG mbB, Darmstadt (DE) Büroprofil

    Verfasser
    Kay Wilisch

    Mitarbeit
    Hady Sukendar

    Preisgeld
    2.100 EUR

    Erläuterungstext
    Entwurfsziele :

    - Gestaltung eines homogenen, ruhigen Baukörpers mittels einer in Materialität und
    Höhe durchgängigen Fassadengestaltung, die sich hinter dem hohen Baumbestand
    zurücknimmt und deutlich unter der Bauhöhe der angrenzenden Wohnbebauung
    und des Baumbestandes bleibt.

    - größtmögliche Schonung des Waldsaumes entlang der Bonnerstrasse und zum
    südlichen Grüngürtel mit Einhaltung der Option für den geplanten Wendehammer
    durch Bildung eines in Länge und Höhe kompakten, 4-geschossigenBaukörpers

    - Abschottung des Parkhauses gegenüber der Wohnbebauung durch eine im
    Westen geschlossenen, im Abstand von 2m zum PH positionierten Industrie-
    glasfassade. Die Fassade bietet neben dem Schallschutz auch die Funktion
    einer Abblendfunktion der Scheinwerfer, bei gleichzeitiger optimalen natürlichen
    Belichtung aller Parkebenen. Die notwendige natürliche Durchlüftung des Gebäudes
    wird durch das Abrücken auf der Westseite, sowie einer halboffenen Fassade auf
    der gegenüberliegenden Seite erreicht.

    - Das Parkhaus ist als d`humy-System organisiert mit halbgeschossig versetzten
    Ebenen und zwischengesetzten Rampen. Der Verkehr wird als Einbahnverkehr
    organisiert, wobei durch die Einfahrt auf U2 alle Ebenen im Suchverkehr nacheinander
    abgefahren werden. Ein sich kreuzender Verkehr wird somit vermieden. Die
    Abfahrtsrampen sind eng aneinander gerückt, um somit ein schnelles Ablaufen des
    Verkehrs zu gewährleisten und die Lärmbelästigung so gering wie möglich zu halten.

    - Optional kann das Parkhaus mit einer Sheddachkonstruktion zur Aufnahme einer
    Photovoltaikanlage ausgestattet werden. Die Ausrichtung der Sheds nach Süden ist
    durch die Gebäudekörperanordnung problemlos gegeben. Die Regenentwässerung
    kann über Rigolen unter der Bodenplatte des Parkhauses erfolgen, ohne weitere
    Flächen im Aussenbereich zu belegen.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Der Baukörper und dessen Zugangssituation ist unter Berücksichtigung der möglichen Haltstellenstandorte der neuen Stadtbahnlinie im Eckbereich „Heidekaul“, parallel zur Bonner Straße platziert. Das Herausnehmen der Trafostation und der Fahrradstellplätze aus dem Gebäude führt jedoch zu einer unnötigen Einengung und Unübersichtlichkeit in diesem Bereich. Die langgestreckte Bauform rückt von der Bonner Straße ab und bindet sich in den Grüngürtel ein. Die deutliche Waldkante gelingt jedoch nur bei Verzicht auf die Buswendeschleife.

    Durch weiterführende Modellierung des vorhandenen Bodenprofils gelingt die Einbettung des Parkhauses mit halbversetzten Ebenen in das Grundstück. Die optische Bauhöhe wird
    dadurch reduziert. Andererseits wird dadurch die Einsehbarkeit des oberen Parkdecks von der Wohnbebauung in Kauf genommen.

    Die Fassade ist umlaufend aus satiniertem Profilbauglas geplant, zur Bonner Straße hin durch Weglassen einzelner Elemente geöffnet, zur Wohnbebauung hin geschlossen. Dies
    führt zu einer guten Belichtung des Parkhauses, störende Lichtreflexe durch Scheinwerfer werden hierdurch jedoch nicht gänzlich beseitigt. Auch ist der Schallschutz zur Wohnbebauung nur bedingt gegeben. Zusätzlich ist durch die harte Verglasung mit störenden Schallreflexionen aus der benachbarten Tennisanlage zu rechnen.

    Die Tennisanlage selbst ist gut organisiert. Das Herausheben des Clubhauses auf die Eben einer erhöhten Terrasse ermöglicht die Anordnung von Stellplätzen und eine gute Übersichtlichkeit der Gesamtanlage.

    Das Parkhaus ist sowohl in seiner inneren als auch äußeren Erschließung gut gegliedert, wodurch eine kompakte Bauform entsteht, die eine Wirtschaftlichkeit der Lösung erwarten lässt. Insgesamt liegt hier ein guter Beitrag für die Aufgabenstellung vor.


INFO-BOX

Angelegt am 04.07.2013, 17:09
Zuletzt aktualisiert 10.07.2013, 09:16
Beitrags-ID 4-70494
Seitenaufrufe 1281