loading
  • DE-10707 Berlin
  • 12/2013
  • Ergebnis
  • (ID 2-145024)

Neubau der Zentral- und Landesbibliothek Berlin


  • ein 1. Preis


    Anzeige


    Architekten
    MOA Miebach Oberholzer Architekten, Zürich (CH)

    In Zusammenarbeit mit:
    Landschaftsarchitekten: T 160 Landschaftsarchitektur, Zürich (CH)
    TGA-Fachplaner: PZM Polke, Ziege, von Moos AG, Zürich (CH)
    Tragwerksplaner: Schnetzer Puskas Ingenieure, Zürich (CH), Basel (CH), Bern (CH)
    Modellbauer: Architekturmodellbau Shortcut - Modellbau, Frässervice, Laserservice, Berlin (DE)

    Erläuterungstext
    Liegt nicht vor.

    Beurteilung durch das Preisgericht

    Auszug:

    Der überzeugende robuste und durchaus flexible Charakter der Bibliothek, der kräftige Ausdruck ähnelt einer Kulturmaschine.
    Eine einfache Wiederholung von Knoten, Gelenken und Decken führen zu dem strukturellen Aufbau des Gebäudes.
    Der Verfasser erzeugt durch die Beschränkung der verwendeten Bauelemente trotzdem eine maximale Effizienz und Funktionalität in der Organisation des Gebäudes.
    Zehn runde Kerne bedingen die Wirksamkeit in einem Feld von 74 x 120 m, die einfach angelegt, aber sehr überzeugend sind, weil dadurch viele gefragte Aspekte gelöst werden.
    Dieses Raster und die runden Kernen wiederholen sich in allen Geschossen, wodurch die charakteristische, wohltuende und ruhige Überschaubarkeit entsteht. und gleichzeitig Orientierung erzeugt wird.


INFO-BOX

Angelegt am 19.12.2013, 11:17
Zuletzt aktualisiert 12.06.2015, 13:26
Beitrags-ID 4-78382
Seitenaufrufe 518

Anzeige







Anzeige