loading
  • DE-26871 Papenburg
  • 09/2012
  • Ergebnis
  • (ID 2-101391)

Landesgartenschau 2014 / Gestaltung des Gartenschaugeländes


  • Teilnahme

    Themenfelder, © plancontext

    Landschaftsarchitekten
    plancontext gmbh landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

    Erläuterungstext
    Papenburg 2014: „bunt und bliede“

    „Bunt und bliede“ lautet das Motto der Landesgartenschau Papenburg 2014, und fröhlich und farbenfroh präsentiert sich auch das Logo. Die darin enthaltenen Gestaltungselemente Mühle, Schiff und Blüte stehen für die drei Kernthemen der Schau:

    Forum Alte Werft: „Garten-Kreuzfahrt“
    Das Schiff im Logo steht für die Geschichte der Schifffahrt und die Entwicklung des Schiffbaus in Papenburg. Zunächst nehmen wir die Besucher mit auf eine Kreuzfahrt zu blühenden Paradiesen. Auf dem „Promenadendeck“ vor dem Zeitspeicher empfängt Besucher ein buntes „Bordprogramm“. Das Schiff macht regelmäßig Station an Traumzielen der Erde. Im Kesselhaus, einer ehemaligen Werfthalle, stehen Blumenschauen unter entsprechend wechselnden Themen. Das Schiff legt im „Papenburger Hafen“ an und empfängt Besucher zum traditionellen „Papenburger Hafenfest“.

    Innenstadt Papenburg: „Tradition und Kultur“
    Die Mühle im Logo symbolisiert die Tradition und Kultur Papenburgs. Die Innenstadt selbst wird zum Teil der Gartenschau. Der Weg führt entlang des mit einem Blütenband geschmückten Hauptkanal. Er präsentiert sich als attraktive Flaniermeile und „Freiluftmuseum“ zugleich. Besucher sehen historische Schiffe, traditionelle Zugbrücken, und eine voll funktionstüchtige Schaumühle. Sie können im Heimatmuseum oder über die „Zeitspeicher-Gärten“ Blicke in die bewegte Geschichte der Stadt werfen. Der Rundweg für bis zum Rathaus. Temporäre Gärten und gestaltete Plätze bieten Attraktionen in der Stadt: Der „Wellengarten“ an der alten Werft, „Spielinseln“ entlang des Kanals, ein „Andachtsgarten“ an der Nikolaikirche, der Mühlvorplatz, der „Garten der Begegnung“ vor der St. Antonius Kircheund natürlich der vorhandene historische Rathausgarten.

    Stadtpark: „Garten- und Naturerlebnis“
    Die Blüte im Logo steht für das dritte Themenfeld der Gartenschau: Im Stadtgarten präsentiert sich dem Besucher ein fröhliches Gartenfestival. Gärten am Wasser und Beete voller Blütenpracht begleiten die Wege. Ein Parkteil wurde zum „Generationenpark“ umgestaltet. Alle Besucher von Jung bis alt finden dort Angebote zur aktiven Erholung. Um eine Spielwiese gruppiert sich ein aufgewerteter und um viele Attraktionen ergänzter Spielplatz, Anlagen für Trendsport und ein Motorikpark in dem auch Erwachsene ihre Geschicklichkeit und Beweglichkeit trainieren können.
    Hauptattraktion ist der große, zentrale „Naturerfahrungsparcours“. Im Rahmen des übergreifenden Konzeptes der „Seh-Meile“ will er den Besuchern durch spektakuläre Perspektivwechsel die Besonderheiten der Papenburger Kulturlandschaft vermitteln. Eine „Waldreling“ führt die Besucher bis hinauf in die Baumkronen. Dort befinden sich „Naturobservatorien“ mit Erläuterungen und interaktiven Spielstationen. Auf der gegenüber liegenden Seite taucht der Loop in den See ein und bringt Besucher fast auf Augenhöhe mit der Wasseroberfläche. Eine Wand zeigt „Moorprofile“ und damit den Aufbau der früheren und heutigen Landschaft. Auf der anderen Seite wird über eine Scheibe sogar ein Blick unter die Wasseroberfläche möglich.

    Beurteilung durch das Preisgericht
    Liegt nicht vor.

INFO-BOX

Angelegt am 06.03.2014, 16:44
Zuletzt aktualisiert 06.03.2014, 18:57
Beitrags-ID 4-81618
Seitenaufrufe 82