modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Generalplanerwettbewerb nach RPW 2008 | 02/2010

Deutsche Botschaft Nikosia / Zypern - Neubau eines Kanzleigeb├Ąudes

Ansicht S├╝d

Ansicht S├╝d

1. Preis

huber staudt architekten bda

Architektur

Architekturb├╝ro Andr├ę Janka

Architektur

CRP Bauingenieure GmbH

Bauingenieurwesen

Domann Consulting Engineers GmbH

TGA-Fachplanung

LA.BAR Landschaftsarchitekten bdla

Landschaftsarchitektur

Erl├Ąuterungstext

Leitidee: ÔÇ×ein kompakter 5-geschossiger Kubus aus Sandstein ÔÇť
Die neue Botschaft Deutschlands in Nikosia pr├Ąsentiert sich als kompakter 5-geschossiger Kubus aus dem f├╝r Zypern typischen Sandstein. Gro├čz├╝gigen Fassaden├Âffnungen sind Loggien vorgelagert, die einen angemessenen ├ťbergang von innen nach au├čen bilden und gleichzeitig einen nat├╝rlichen Puffer f├╝r den sommerliche W├Ąrmeschutz darstellen. Die Au├čenanlagen sind in intensiv nutzbare Bereiche gegliedert: Im Westen liegt der formale Eingangsplatz, im Norden und Osten die Parkpl├Ątze unter einem schattigen Baumdach und im S├╝den die gr├╝ne Spitze des Grundst├╝cks, die sich weit in das Stra├čenland hinein schiebt und als ÔÇ×gr├╝ner BugÔÇť das Bild Deutschlands auf Zypern mitpr├Ągen wird.

Kontext Stadt-Landschaft
Freistehende kubische Bauk├Ârper mit unterschiedlichen Geb├Ąudeh├Âhen bestimmen den Kontext der n├Ąheren Umgebung der neuen Botschaft. Die parallel zu den Stra├čen ausgerichteten Geb├Ąudek├Ârper im ehemals d├Ârflichen Stadtteil Engomi in Nikosia bilden eine Teppichstruktur, die nur durch die Stra├čen selbst gegliedert wird. Aufgrund ihrer Gr├Â├če bilden die solit├Ąren Geb├Ąude der russischen und der amerikanischen Botschaft Orientierungspunkte.
Etwa mittig auf dem exponierten Grundst├╝ck an der Stra├čenkreuzung Delphi Street, Makarios Street positioniert, ist das neue 5-geschossige Botschaftsgeb├Ąude weithin sichtbar. Gleichzeitig ordnet es sich in den Kontext der umgebenden Stadtstruktur aus Punkth├Ąusern ein. ├ťber die Kreuzung hinweg tritt der Neubau in einen Dialog mit den bereits bestehenden Botschaftsbauten.

Der Kubus, Fenster zur Stadt
Den beinahe w├╝rfelf├Ârmigen Kubus mit den Ma├čen l x b x h von 17,70 m x 16,65 m x 16,80 m gliedern gro├čz├╝gige Loggien an den Geb├Ąudeecken, die wie gro├če Fenster zur Stadt wirken. Die neue deutsche Botschaft stellt sich so als offen und einladend dar. Gro├če geschlossene Wandfl├Ąchen mit eingeschnittenen vertikal angeordneten Fenstern bilden einen Kontrast zu den teilweise mehrgeschossigen Loggien. Sie bilden einen nat├╝rlichen Puffer zwischen innen und au├čen und schaffen wie bei einer geschichteten Fassade den baulichen Sonnenschutz.
Skizze Technik-Konzept

Skizze Technik-Konzept

Ansicht S├╝d

Ansicht S├╝d

Innenperspektive Foyer

Innenperspektive Foyer

Ansicht Ost

Ansicht Ost

Lageplan

Lageplan

Ansicht West

Ansicht West

Fassadendetail

Fassadendetail

Lageplan EG mit Au├čenanlagen

Lageplan EG mit Au├čenanlagen

Modell

Modell

Modell

Modell