modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Verhandlungsverfahren | 07/2023

Objektplanung - Erweiterung Schulzentrum Wolbeck

Visualisierung Innenraum

Visualisierung Innenraum

Zuschlag

BKS Architekten GmbH

Architektur

Erl├Ąuterungstext

Im Schulzentrum Wolbeck sind die Schulformen Gymnasium, Realschule und Hauptschule in einem gemeinsamen Geb├Ąudekomplex untergebracht. Auf Grund von erh├Âhten Bedarfen hat jede Schulform aktuell einzelne Containerstandorte, die zuk├╝nftig im Zuge von baulichen Erweiterungen auf dem Schulgrundst├╝ck entfallen sollen. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurden bauherrenseitig zwei Baufelder identifiziert, die f├╝r potenzielle Erweiterungen zur Verf├╝gung stehen.
Das Baufeld 1 liegt am nordwestlichen Rand des Grundst├╝cks in Richtung des Busbahnhofes (am Berler Kamp) und der aktuell noch stillgelegten Bahnstrecke. Das Baufeld 2 liegt im s├╝d├Âstlichen Bereich angrenzend an die 2-fach Sporthalle sowie das Gymnasium und dem angrenzenden Wohngebiet mit dem Kindergarten.
Ziel ist eine volle 11-Z├╝gigkeit f├╝r die drei Schulzweige Gymnasium, Realschule und Hauptschule bei wachsenden Sch├╝lerprognosezahlen zu errichten. Weiter f├╝hren die Themen Inklusion und die R├╝ckkehr der Gymnasien zu G-9, sowie zukunftsweisende p├Ądagogische Anforderungen zu entsprechend erh├Âhten Fl├Ąchenbedarfen. Ziel ist das Geb├Ąudeensemble um ein qualit├Ątvolles, wirtschaftliches und nachhaltiges Erweiterungskonzept zu erg├Ąnzen und die funktionalen und st├Ądtebaulichen Anforderungen zu ber├╝cksichtigen. Weiter ist auf den vorhandenen Baumbestand einzugehen.
Neben dem konkreten Raumprogramm f├╝r die Erweiterung der Realschule und des Gymnasiums sind zus├Ątzliche Fl├Ąchenbedarfe f├╝r eine gemeinsame Nutzung vorzusehen, weiter soll der Bestand teilweise umstrukturiert werden, da insbesondere im Verwaltungsbereich Fl├Ąchendefizite vorhanden sind. F├╝r die Musikschule Wolbeck e.V. ist ein eigener Bereich vorzusehen, der separat vom Schulbetrieb erschlossen werden kann.
Ein wichtiger Ansatz ist die Umsetzung des p├Ądagogischen Konzepts sowie die synergetisch genutzten Fachr├Ąume der Naturwissenschaften und Lehrk├╝che sowie dem k├╝nstlerisch-musischen Bereich.
Das Baugrundst├╝ck ist gepr├Ągt von der besonderen Lage innerhalb der kleinteiligen Ortsstruktur Wolbeck, bestehend ├╝berwiegend aus Wohnbebauung und im ├Âstlichen Anschluss einem Supermarkt. Das Baugrundst├╝ck wird begrenzt durch die stillgelegte Eisenbahnstrecke im Norden, im S├╝den und Osten das Wohngebiet an der Von-Holte-Stra├če sowie dem Wohngebiet am Hamsens Busch von Westen. Insbesondere entlang der Bahnlinie an der Nordseite des Grundst├╝cks ist ein teils erhaltenswerter Baumbestand vorhanden, der in die Planung einbezogen werden sollte.

Mitarbeit: Stephanie Dick
Variante 1 - Lageplan

Variante 1 - Lageplan

Variante 1 - Kl├Âtzchenmodell

Variante 1 - Kl├Âtzchenmodell

Variante 2 - Lageplan

Variante 2 - Lageplan

Variante 2 - Kl├Âtzchenmodell

Variante 2 - Kl├Âtzchenmodell